Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

Suche nach Profilen

Einfach

Wählen Sie eine od. mehrere Optionen
 
Benutzername
Sternzeichen
Alter bis
Geschlecht
Bundesland
 

Erweitert

Wählen Sie eine od. mehrere Optionen
 
Benutzername
Sternzeichen
Alter bis
Geschlecht
Bundesland
Nur Mitglieder die derzeit Online sind
Nur Mitglieder mit einem Bild im Profil
Nur neue Profile der letzten 10 Tage
Nur Profile der letzten 10 Tage
 
Verwandte Inhalte


Zitat

Zitate allgemeinLichtenberg

article thumbnail Ein Zitat Vergangen- heit, Gegenwart und Zukunft „Aber der Mensch, der an drei Stellen lebt, im Vergangenen, im Gegenwärtigen und in der Zukunft kann unglücklich sein, wenn eine von diesen dreien nichts taugt.“   Zitat von Lichtenberg- Georg Christoph
weiter lesen

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Kein Hinweis auf Manipulation des MH17-Stimmenrekorders
Die Black Box könnte den Absturz von MH17 klären. Experten begannen mit der Auswertung. Den Niederlanden zufolge gibt es keine Hinweise auf eine Manipulation des Stimmenrekorders. Für Aufsehen sorgte das Eingeständnis eines Separatisten-Kommandeurs.

Kiew: Raketen für Kampfjetabschuss von Russland aus gestartet
Bei den Kämpfen in der Ostukraine sind zwei Kampfjets der Regierungstruppen abgeschossen worden. Beide Seiten bestätigten zunächst den Abschuss durch die prorussischen Separatisten. Dann legte Kiew nach: Die Raketen seien von russischem Boden aus gestartet worden.

MH17: Erste Opfer in den Niederlanden angekommen
Nach einer Trauerzeremonie in Charkiw sind die ersten 40 Särge mit MH17-Opfern zur Identifizierung nach Eindhoven ausgeflogen worden. Mit einer Schweigeminute gedachten die Niederländer der Toten. Von einigen Opfern fehlt aber jede Spur.

Kritik an WM in Russland: "Putin kein würdiger Gastgeber"
2018 soll Russland die Fußball-WM ausrichten. Angesichts des Kreml-Vorgehens in der Ukraine-Krise forderten nun mehrere Bundespolitiker, das Turnier kurzfristig an ein anderes Land zu vergeben. Die Bundesregierung und der DFB sehen das ganz anders.

Fluglinien steuern Tel Aviv auch am Donnerstag nicht an
Für die radikalislamische Hamas sind die annullierten Flüge nach Tel Aviv ein Erfolg, für Israel ein Einknicken vor dem Terrorismus. Wegen der Sicherheitsbedenken fliegen Lufthansa, Air Berlin und alle US-Airlines auch morgen nicht in die israelische Großstadt.

Nahost: Weitere Kämpfe trotz aller Diplomatie
Trotz aller Vermittlungsbemühungen gehen die Kämpfe in Gaza weiter. US-Außenminister Kerry traf mit Israels Premier Netanjahu sowie Palästinenserchef Abbas zusammen - und sprach von "Fortschritten". Tatsächlich gibt es Signale für eine mögliche Waffenpause.

Antisemitismus in Deutschland: Gauck fordert mehr Zivilcourage
Bundespräsident Gauck hat nach den antisemitischen Äußerungen bei mehreren Demonstrationen die Bürger aufgerufen, sich zur Wehr zu setzen. Deutschland sei ein Land des Rechts und der Toleranz. Jüdische Mitbürger sollen hier in Sicherheit leben.

Deppendorfs Woche zum Gaza-Konflikt: Ist Merkel zu zurückhaltend?
Kritik am Vorgehen der israelischen Regierung im aktuellen Nahostkonflikt vermeidet die deutsche Bundeskanzlerin. Doch Kritik sei legitim und berechtigt, meint Rainald Becker. Jedoch genauso klar sei, dass man gerade in Deutschland gegen jede Form von Antisemitismus sein müsse.


raduga | joomlaportal

nach oben