Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

Suche nach Profilen

Einfach

Wählen Sie eine od. mehrere Optionen
 
Benutzername
Sternzeichen
Alter bis
Geschlecht
Bundesland
 

Erweitert

Wählen Sie eine od. mehrere Optionen
 
Benutzername
Sternzeichen
Alter bis
Geschlecht
Bundesland
Nur Mitglieder die derzeit Online sind
Nur Mitglieder mit einem Bild im Profil
Nur neue Profile der letzten 10 Tage
Nur Profile der letzten 10 Tage
 
Verwandte Inhalte


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Nach Saar-Wahl: Enttäuschung bei FDP und Grünen
Es hat nicht gereicht, die Fünf-Prozent-Hürde viel zu hoch, kein schöner Start ins Wahljahr 2017. Während die Grünen sich gerade ganz generell Sorgen machen, wo sich ihre Wählerinnen und Wähler verstecken, sieht die FDP den nächsten Wahlen eher optimistisch entgegen. Von A. Reimers.

Nach Saar-Wahl: Da fehlt noch was bei der SPD
Der "Schulz-Effekt" hat nicht gereicht für einen Machtwechsel im Saarland. Die SPD muss bei den kommenden Wahlen mehr als den Kanzlerkandidaten bieten. Die Linkspartei drängt die Genossen daher zu klareren Koalitionsaussagen. Die CDU sieht sich dagegen im Aufwind.

Landtagswahl im Saarland: Wer wählte was warum?
Wie kommt es, dass die CDU so viel deutlicher gewonnen hat als lange angenommen? Warum hat der "Schulz-Effekt" der SPD an der Saar nicht geholfen? Und welche Rolle spielten Themen wie die Flüchtlingspolitik? Eine Analyse auf der Basis der Zahlen von Infratest dimap.

Kommentar zur Saar-Wahl: Jetzt müssen Union und SPD liefern
Was für die SPD ein Saarland-Flop ist, ist für die Union ein Erfolg - vor allem dank des Amtsbonusses von Annegret Kramp-Karrenbauer. Doch daraus wird noch lange kein Merkel-Effekt. Nach der Wahl ist vor der Wahl, daher müssen beide Parteien nun liefern, meint B. Nutz.

Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
Schlappe bei der Gesundheitsreform und das Einreiseverbot auf dem Prüfstand - es läuft gerade nicht bei Präsident Trump. Nun will er für positivere Schlagzeilen sorgen. Ein neues Amt für Innovation soll Bürokratie-Hürden abbauen. Der Leiter: Schwiegersohn Kushner.

Gouverneur gegen Trump-Plan: Wie die Berliner Mauer
Kaliforniens Gouverneur Brown hat ein "sehr hartes Vorgehen" gegen die von Trump geplante Mauer zu Mexiko angekündigt. Sie erinnere ihn an die Berliner Mauer. So behandelt man Menschen nicht", sagte Brown. Er betonte: "Wir werden das menschlich Richtige machen."

US-Republikaner: Heillos zerstritten
Die Debatte über die Schlappe von US-Präsident Trump bei der Gesundheitsreform ist bis heute nicht verstummt. Daran zeigt sich: Die Republikaner sind nicht handlungsfähig, sondern heillos zerstritten. Rolf Büllmann mit einer Analyse.

Kreml-Kritiker Nawalny muss 20.000 Rubel Strafe zahlen
20.000 Rubel - das ist die Strafe, die der russische Oppositionspolitiker Nawalny für die Organisation der nicht erlaubten Demonstration mit Hunderten Festnahmen zahlen muss. Der Kreml bezeichnete die Proteste als Provokation und verteidigte das Vorgehen der Polizei.


raduga | joomlaportal

nach oben