Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche News Neues

Suche nach Schlagwort : News, Neuigkeiten, Gedichte, Kurzgeschichten, Sonette, Beiträge


Willkommen E-Mail
Benutzer Bewertung: / 1
SchlechtSehr gut 
Geschrieben von chris   


bei GM&GS

Bei GM&GS cbStories (Gedichte-kurzgeschichten.de) soll es zwar weiterhin in erster Linie um Gedichte, Kurzgeschichten, Sonette und diverse literarische Beiträge gehen, nur Image mit der ergänzten Option einer aktiven Teilnahme der User. Diese können insofern aktiv werden, als dass sie eigene Beiträge und Artikel oben genannter Bereiche problemlos einreichen und somit veröffentlichen können. Neben erwähnten Kategorien ist diese Seite auch Beiträgen und Vorschlägen anderer Natur aufgeschlossen. Ein ganz besonderer Stellenwert sollte hierbei ein breites Spektrum der Kunst und die Vorstellung sozialer Projekte zukommen, aber wohl auch ganz profane oder alltägliche Beiträge werden ihren Platz finden. Des Weiteren wird die Möglichkeit bestehen in Foren und Kurzkommentaren über diese Themen zu diskutieren.

Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!
vera   |19-09-2008 18:38:19
Gefällt mir besser! :D
chrissi  - re:   |22-09-2008 16:47:51
avatar
vera schrieb:
Gefällt mir besser! :D


Ist aber im Backend nicht deutsch. Also doch nicht so toll.
Vera   |22-09-2008 16:55:49
avatar Versteh nur Bahnhof
chrissi   |22-09-2008 17:02:42
avatar Ich auch - das ist ja das Problem
Vera   |01-10-2008 14:23:27
avatar Sag mal, wo bist Du denn? Antwortest ja garnicht mehr. Wie lang sind denn eigentlich die PN gültig ?

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Türkei-Wahl: Mehr Macht, aber auch mehr Opposition
Knapp, aber er hat es geschafft: Bis mindestens 2023 regiert der türkische Präsident Erdogan - mit neuer Machtfülle. Doch die Opposition ist geeinter und lebendiger. Eine Analyse von Christian Buttkereit.

Einstellung von Deutschtürken: Zwei Drittel für Erdogan?
Zwei von drei Deutschtürken sind für Erdogan, melden Medien. Diese Zahl bezieht sich allerdings nur auf jene mit Wahlrecht in der Türkei, die zudem abgestimmt haben. Eine Studie kommt zu differenzierten Resultaten. Von P. Gensing.

Türkei: Die neue Macht des Präsidenten
Kein Ministerpräsident mehr, dafür ein Präsident mit mehr Macht. Nach der Wahl tritt in der Türkei die Verfassungsänderung in Kraft. Welche Kompetenzen hat der künftige Staatschef? Ute Konrad erklärt es.

EU-Sondertreffen: "Guter Wille", aber keine Ergebnisse
Wie erwartet hat der "Mini-Gipfel" von 16 EU-Staaten keine Lösung im Asylstreit gebracht. Allseits wurde "guter Wille" dokumentiert. Kanzlerin Merkel sprach davon, Ankunftsländer nicht allein zu lassen.

Kommentar: Merkel traut in der EU keiner mehr über den Weg
Keine Ergebnisse beim EU-Treffen. Kanzlerin Merkel sorgt mit ihrem Politikstil auf europäischer Bühne für schlechte Stimmung, meint Malte Pieper. Ein Neuanfang im Kanzleramt ist notwendig.

Merkels Terminplan im Asylstreit
Bis Ende Juni muss Kanzlerin Merkel mit anderen EU-Staaten einen Weg für den Umgang mit Asylbewerbern finden. Sonst will Innenminister Seehofer ab Juli Asylsuchende an der Grenze abweisen. Der Zeitplan im Überblick.

Abgeordnete berichten über Lage an Bord der "Lifeline"
Die deutsche "Lifeline" hat 230 aus dem Mittelmeer gerettete Flüchtlinge an Bord. Malta und Italien lassen sie nicht anlegen. In der Nacht besuchten Abgeordnete das Schiff. Von Tassilo Forchheimer.

Parlamentspräsident Tajani: "Der EU droht der Todesstoß"
EU-Parlamentspräsident Tajani sieht den kommenden EU-Gipfel als letzte Chance, eine Einigung über die Flüchtlingspolitik zu finden. Um die Mittelmeerroute zu schließen, seien sechs Milliarden Euro nötig.


raduga | joomlaportal

nach oben