Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Gedichte, Zitate Gedichte nach Autoren

Suche nach Schlagwort : Goethe, Biographie, Sonette, Gedichte, Kurzbiographie, Verse


Busch, Wilhelm PDF E-Mail

Name

 Wilhelm Busch² 

biographisches

  • Wilhelm Buschbusch
Biographie - wird ergänzt. Gedichte von Wilhelm Busch.

Gedichte

Biographie - In den unteren Slides bzw. Reitern befinden sich die momentan auf GediKur publizierten Gedichte von Wilhelm Busch². Die Anzahl erfährt ständige Ergänzung.


Wilhelm Busch²

Auch eine Selbstkritik


Die Selbstkritik hat viel für sich.
Gesetzt den Fall, ich tadle mich,
so hab ich erstens den Gewinn,
dass ich so hübsch bescheiden bin.
Zum zweiten denken sich die Leut,
der Mann ist lauter Redlichkeit;
auch schnapp ich drittens diesen Bissen
vorweg den andern Kritiküssen;
und viertens hoff ich außerdem
auf Widerspruch, der mir genehm.
So kommt es denn zuletzt heraus,
dass ich ein ganz famoses Haus.

 

 


Wilhelm Busch²

Klatsch


Wenn alles sitzenbliebe,
was wir in Hass und Liebe


Wilhelm Busch²

Klatsch


Wenn alles sitzenbliebe,
was wir in Hass und Liebe
so voneinander schwatzen;
wenn Lügen Haare wären,
wir wären rauh wie Bären
und hätten keine Glatzen.

 


Wilhelm Busch²

Schein und Sein

  • Wilhelm BuschWilhelm Busch
Mein Kind, es sind allhier die Dinge,
Gleichviel, ob große, ob geringe,
Im Wesentlichen so verpackt,
Dass man sie nicht wie Nüsse knackt.
Wie wolltest du dich unterwinden,
Kurzweg die Menschen zu ergründen.
Du kennst sie nur von außenwärts.
Du siehst die Weste, nicht das Herz.


 


Wilhelm Busch²

Greulich

   
Wilhelm Busch


Er hatte, was sich nicht gehört,
drei Bräute an der Zahl
und nahm, nachdem er sie betört
'ne vierte zum Gemahl.
Allein, es war ein kurzes Glück.
Kaum waren sie getraut,
so hat der Hund auch diesen Strick
schon wieder abgekaut.

 

 
 


Wilhelm Busch

   
Wilhelm Busch


„Sage nie: Dann soll's geschehen!
Öffne dir ein Hinterpförtchen
durch "Vielleicht", das nette Wörtchen,
oder sag: "Ich will mal sehen!“

 

 


Wilhelm Busch²

Strebsam

busch_wilhelm

Mein Sohn, hast du allhier auf Erden
dir vorgenommen, was zu werden,
sei nicht zu keck;
und denkst du, sei ein stiller Denker.
Nicht leicht befördert wird der Stänker.
Mit Demut salbe deinen Rücken,
voll Ehrfurcht hast du dich zu bücken,
musst heucheln, schmeicheln, musst dich fügen;
denn selbstverständlich nur durch Lügen
kommst du vom ...


Wilhelm Busch²

Strebsam

busch_wilhelm

Mein Sohn, hast du allhier auf Erden
dir vorgenommen, was zu werden,
sei nicht zu keck;
und denkst du, sei ein stiller Denker.
Nicht leicht befördert wird der Stänker.
Mit Demut salbe deinen Rücken,
voll Ehrfurcht hast du dich zu bücken,
musst heucheln, schmeicheln, musst dich fügen;
denn selbstverständlich nur durch Lügen
kommst du vom Fleck.
Oh, tu's mit Eifer, tu's geduldig.
Bedenk, was du dir selber schuldig.
Das Gönnerherz wird sich erweichen,
und wohlverdient wirst du erreichen
den guten Zweck.

 

 

Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Einmarsch in Prag 1968: Ein Riss, der bleibt
Vor 50 Jahren schlug der Warschauer Pakt den "Prager Frühling" nieder - heute erinnern die Tschechen an die Opfer. Das Gedenken spiegelt auch die politische Zerrissenheit der Menschen im Land wider. Von Peter Lange.

"Diciotti" legt auf Sizilien an
Tagelang saß die "Diciotti" mit 177 Migranten vor Lampedusa fest - nun hat das Schiff der italienischen Küstenwache Sizilien angelaufen. Von Bord gehen dürfen die Flüchtlinge dort allerdings noch nicht.

Wanderer sterben bei Sturzflut in italienischer Schlucht
In Süditalien sind Wanderer von einer Sturzflut überrascht und mitgerissen worden. Mindestens zehn Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben. Die Suche nach Vermissten dauert noch an.

Papst-Brief zu Missbrauch: "Die Kleinen allein gelassen"
In einem Brief hat Papst Franziskus Missbrauch in der katholischen Kirche als Verbrechen verurteilt und eine "Null-Toleranz-Haltung" gefordert. Die Kirche habe die Opfer vernachlässigt. Von Jan-Christoph Kitzler.

Nordkorea: "Eine völlig unbeachtete humanitäre Krise"
Außenpolitisch stehen die Zeichen auf Entspannung. Doch weitaus weniger beachtet: Nordkorea droht eine massive Hungersnot. "Hunderttausende Menschenleben sind in Gefahr," sagt Entwicklungshelfer Hartzner im tagesschau.de-Interview.

Bilder aus Korea: Das erste Wiedersehen nach fast 70 Jahren
Brüder schließen sich in die Arme, eine 92-jährige Frau trifft ihren Sohn wieder, den sie zuletzt als Kleinkind sah: Nach fast sieben Jahrzehnten haben im Koreakrieg getrennte Verwandte Wiedersehen gefeiert.

FAQ: Welche Bildaufnahmen sind bei Demos erlaubt?
Ein TV-Team des ZDF hat bei einer Pegida-Demo in Dresden gefilmt. Nach der Beschwerde eines Mannes schritt die Polizei ein. Was das Gesetz zu solchen Bildaufnahmen sagt, erklären Ch. Kehlbach und M. Nordhardt.

Deutsche Exporte: Weniger Kleinwaffen, mehr "leichte" Waffen
Im ersten Halbjahr 2018 haben deutsche Firmen deutlich weniger Kleinwaffen als im Vorjahreszeitraum exportiert. Doch die Statistik schließt die sogenannten Leichtwaffen nicht mit ein. Von Christoph Prössl.


raduga | joomlaportal

nach oben