Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Gedichte, Zitate Märchengedichte

Suche nach Schlagwort : Märchengedicht, Gedichte für Kinder, Julius Sturm, Zauber, Magie, Märchen Gedicht


Von Nix, der den Knaben in den Brunnen hinab ziehen wollte Drucken E-Mail
Geschrieben von Sturm   
Ein Gedicht von
Sturm - Julius


Julius Sturm



Von Nix, der den Knaben
in den Brunnen hinab ziehen wollte

   
Sturm

Ein Knäblein stand
Am Brunnenrand
Und schaute munter
Ins Wasser hinunter.
Wie es nun da
Tief unten sah
Die goldene Sonne,
Rief es voll Wonne:
„Warte nur, wart!
Hast ausgenarrt.
Tatest immer blitzen,
Wenn ich musst' sitzen
Daheim und treiben
Das Lesen und das Schreiben.
Durft' ich hinaus
Spät aus dem Haus,
Um nach der vielen
Arbeit zu spielen,
So wurdest du bass
Vor Neid ganz blass;
Und spielt ich munter,
Husch, gingst du unter.
Eh' ich's gedacht,
War's finstre Nacht.
Die Lust war aus,
Ich musst nach Haus.
Nun hast du drunten
Den Lohn gefunden.
Ätsch! Steckst im Loch!
Wie, lachst du noch?
Verhöhnst du mich?
Ich treffe dich!“
Sprach's das Knäblein
Und wälzt einen Stein
Mit seiner Hand
Vom Brunnenrand.
Pauz! Fiel der Stein
Polternd hinein.
„Ich will hoffen,
Dass ich getroffen
Die Sonne habe“,
Sagte der Knabe
Und sprang gewandt
Auf den Brunnenrand
Und schaute munter
Ins Wasser hinunter.
Da kam, o Graus!
Der Nix heraus,
Der schlummernd geruht
In der Wasser flut,
Rief grimmig „Du,
Lass mir in Ruh
Mein liebes Licht,
Sonst, kleiner Wicht,
Fass' ich dein Bein,
Zieh' dich herein,
Zieh' dich herab
Ins nasse Grab!“
Er rief's und fasst
In zorn'ger Hast
Schon nach dem Bein.
Da hub zu schrei'n
Der kleine Mann
Gewaltig an;
Riss eilends aus
Und lief nach Haus
Und hielt gescheut
Seit jener Zeit
Sich immer gern
Dem Brunnen fern.

 

 
Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Deutsche Bank tief in Steuerskandal verstrickt
Die Steuerabteilung der Deutschen Bank wusste nach Recherchen von WDR, NDR und "SZ" frühzeitig, dass Finanzjongleure in die Staatskasse griffen. Doch statt die Bundesregierung zu warnen, verdiente die Bank an den Geschäften.

Gutachten zur AfD: Gauland im Visier des Verfassungsschutzes
"Völkisch-nationalistische Gesellschaftsbilder" bei AfD-Chef Gauland, so lautet eine der Einschätzungen aus dem Gutachten des Verfassungsschutzes, das nun bekannt wurde. Das Dossier liegt auch NDR, WDR und "SZ" vor.

100 Jahre Frauenwahlrecht: "Nichts ist für immer errungen"
100 Jahre Frauenwahlrecht - und doch ist die Gleichberechtigung für Frauen nicht selbstverständlich und unumkehrbar. Das wurde deutlich bei der Feierstunde des Bundestags. Von Katrin Brand.

Ostquote in Bundesbehörden?
Nur 1,7 Prozent der Ostdeutschen haben Spitzenjobs in Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Ist eine Ostquote also notwendig? Im Grundgesetz steht laut Wissenschaftlichem Dienst des Bundestags bereits die Antwort. Von Vera Wolfskämpf.

Interview zur Bahn: "Über Jahre zu wenig investiert"
Für die Krise bei der Bahn ist vor allem die Politik verantwortlich, meint der Schweizer Bahn-Experte von Andrian im tagesschau.de-Interview. Jahrelang habe es an Geld gefehlt - und an politischem Willen.

Bundesrechnungshof: "Der Bund hat kein Konzept für die Bahn"
Es ist nicht mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene gekommen, die Infrastruktur wurde kaputt gespart: Der Bundesrechnungshof gibt der Bundesregierung die Schuld an vielen Problemen bei der Bahn. Von Sebastian Tittelbach.

Kommentar: Bahn macht erst zu wenig, jetzt alles auf einmal
Erst macht die Bahn jahrzehntelang zu wenig, jetzt will sie alles auf einmal durchsetzen. Das kann nicht funktionieren, meint Alex Krämer.

Datensatz im Netz entdeckt - Millionen Log-in-Daten abgegriffen
Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr gerät das Thema Datensicherheit im Internet in den Fokus: Im Netz wurde "Collection #1" entdeckt - ein Datensatz mit Millionen gestohlener E-Mail-Adressen und Passwörter.


raduga | joomlaportal

nach oben