Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Zitate Zitate: witzig, skurril, bizarr

Suche nach Schlagwort : Boris Becker, Zitat, Bizarre Sprüche, Angela Merkel, Ökonomie, Führungsqualitäten


Ökonomie und Führungsqualitäten Drucken E-Mail


Ökonomie und Führungsqualitäten



Frau Angela Dorothea Merkel


„Die Bruttolöhne werden um einen Prozent sinken, wenn man die Sozialbeiträge um einen Prozent senkt“
„Der interessante Effekt, den wir jetzt haben, ist ja, dass für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – und für die gilt ja die Riester-Rente – die Brutto-Löhne um ein Prozent sinken, wenn wir die Lohnzusatzkosten senken. Und das gibt auch wieder Spielraum, um zum Beispiel für die eigene Altersvorsorge etwas zu tun.“

(Merkel -Angela)


FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda
und Bundeskanzlerin der BRD

 
Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!
Ibbse  - Kennt jemand   |24-08-2010 21:26:11
Kennt jemand diese Redewendung?

Immer wenn über eine Sache Gras gewachsen ist, kommt ein Esel u frißt es wieder runter
Ulla  - Angela Merkel   |29-08-2010 15:58:37
Ich finde die Angela Merkel ja Klasse. Endlich mal ne Frau als Bundeskanzler - bzw. als Bundeskanzlerin. Ich bin der Meinung, die wird absolut zu Unrecht immer runter und zum Sündenbock der Nation gemacht.
Für Ulla  - Ökonomie und Führungsqualitäten   |03-09-2010 14:48:12
Ökonomie und Führungsqualitäten
Na aber Hallo. Die Angela. Wenn wir die nicht hätten. Wer hätte gedacht, dass aus rot so schnell und für viele unbemerkt dunkel- schwarz werden kann. Ob das auch andersrum ginge, wenn es in der Geschichte mal wieder andersrum geht?

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >
Verwandte Inhalte


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Schauspieler Bruno Ganz gestorben
Er war einer der wichtigsten Film- und Theaterschauspieler im deutschsprachigen Raum. Durch seine Rolle als Adolf Hitler in "Der Untergang" wurde er auch international berühmt. Im Alter von 77 Jahren ist Bruno Ganz nun gestorben.

Kanzlerin Merkel: "Wir brauchen die NATO"
Kanzlerin Merkel hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz vor einem Zerfall der internationalen Strukturen gewarnt. Sie verteidigte das Nord-Stream-2-Projekt und und kritisierte mögliche US-Zölle auf Autoimporte.

US-Vizepräsident Pence fordert Ende des Iran-Abkommens
Kaum hatte Bundeskanzlerin Merkel das Rednerpult der Sicherheitskonferenz verlassen, betrat US-Vizepräsident Pence die Bühne und schlug eine andere Tonart an. Es sei Zeit, dass die EU das Iran-Abkommen aufkündige.

Missbrauchsskandal: Papst verhängt Höchststrafe gegen Ex-Kardinal
Papst Franziskus hat den früheren Washingtoner Erzbischof McCarrick aus dem Klerikerstand entlassen. Dem 88-Jährigen wird sexueller Missbrauch und Machtmissbrauch vorgeworfen.

Mueller fordert 24 Jahre Haft für Manafort
Hat Trumps ehemaliger Wahlkampfmanager bei seinen Aussagen zu den Russland-Ermittlungen gelogen? Ja, meint auch US-Sonderermittler Mueller und fordert eine hohe Haftstrafe für Manafort.

Fragen und Antworten zu Trumps Notstandserklärung
Wie begründet Trump die Ausrufung des Notstands? Woher soll das Geld für die Mauer zu Mexiko jetzt kommen? Wie argumentieren seine Gegner? Und könnten Gerichte den Notstand kippen? tagesschau.de beantwortet zentrale Fragen.

Landtagswahlkampf im Osten: Gern ohne die Kanzlerin
In Sachsen, Brandenburg und Thüringen wird im Herbst gewählt. Doch mehrere Vertreter ostdeutscher CDU-Verbände wollen auf Wahlkampfauftritte der Bundeskanzlerin verzichten. Nicht nur aus Angst vor Pfeifkonzerten.

Bundesrat legt Plan für Umtausch für alte Führerscheine fest
Bis 2033 soll jeder in der EU einen Führerschein nach gleichem Standard besitzen. Millionen Deutsche müssen daher ihren "Lappen" umtauschen. Wie das ablaufen soll, hat nun der Bundesrat beschlossen.


raduga | joomlaportal

nach oben