Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Gedichte, Zitate kurz und knapp

Suche nach Schlagwort : Busch, Wilhelm, Gedichte, Texte, Wilhelm Busch, Gedicht


Mein Schicksal PDF


Herder

Mein Schicksal

Meines Lebens verworrene
Schattenfabel ! 0 früh, frühe begann sie schon
Dunkel. Bebte den kommenden
Lebensflüchtling ein Schau'r hier auf die Wüste der
Erde, dass er in Wüste sich
Unterm Klange der Nacht inne ward, dass ihm Schau'r
Mächtig ewig ins lnnre klang!
Dass ihm Leben und Tod, Schlummer und Auferstehn,
Freud und Wonne des Lebens ihm,
Hoher Göttergedank und der zerfließenden
Seele Fülle wie Wandeltraum
Hindurchschwebet ! dass ihm seine Erlesenen
Stets im Wetter vorübergehn!
Stets aus dunkelem Gewölk Blitze, die weckenden
Väterstimmen, ihm mitternachts
Kommen, reden und hinwandeln in Mitternachts-
Dunkel, und er wandelt allein! -
Schicksalsschwestern, warum, die ihr sein Tagelos
Warfet, warfet ihr's unhold stets
lrrhinüber, wohin nimmer das Götterbild
Seines leitenden Dämons wies?
lrrhinüber, wohin aller erstrebenden
Ahndung Kräfte nicht ahndeten?-
Ach, da weben sie nun meiner erzogenen
Hoffnung Blüte! da weben sie
Einsam, Waisen, wie Wurf nächtlich erstarreter
Frühlingsblätter ! da flatterst du,
Schattenfabel, zerstückt, szenezerrissen, Wurf
Dort und hinnen verlorner Zeit!
Schicksalsschwestern, 0 wie? Sammeln sie, sammeln sich
Dem ermatteten Lebensblick
Einst die Szenen? ersieht er in den wehenden
Blättern je der Vorsehung Buch?
Je einst Ernte der Saat: jener verflogenen
Erdbegrabnen, gemoderten
Keime Frühling? und rauscht Ährengefild hinab,
Rauscht durch früchtebelastete
Zweige, siehet erstaunt sich die verworrene
Schattenfabel zum Prachttriumph
Sammeln, siehet erstaunt Krümmen und Missgestalt
Sich zur Schöne des Ganzen ziehn! -
Matter Wandrer, wohlan! wie die verworrene
Schattenfabel auch enden mag - -!

 

  • Johann Gottfried HerderJohann Gottfried Herder
Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Deutsche Bank tief in Steuerskandal verstrickt
Die Steuerabteilung der Deutschen Bank wusste nach Recherchen von WDR, NDR und "SZ" frühzeitig, dass Finanzjongleure in die Staatskasse griffen. Doch statt die Bundesregierung zu warnen, verdiente die Bank an den Geschäften.

Gutachten zur AfD: Gauland im Visier des Verfassungsschutzes
"Völkisch-nationalistische Gesellschaftsbilder" bei AfD-Chef Gauland, so lautet eine der Einschätzungen aus dem Gutachten des Verfassungsschutzes, das nun bekannt wurde. Das Dossier liegt auch NDR, WDR und "SZ" vor.

100 Jahre Frauenwahlrecht: "Nichts ist für immer errungen"
100 Jahre Frauenwahlrecht - und doch ist die Gleichberechtigung für Frauen nicht selbstverständlich und unumkehrbar. Das wurde deutlich bei der Feierstunde des Bundestags. Von Katrin Brand.

Ostquote in Bundesbehörden?
Nur 1,7 Prozent der Ostdeutschen haben Spitzenjobs in Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Ist eine Ostquote also notwendig? Im Grundgesetz steht laut Wissenschaftlichem Dienst des Bundestags bereits die Antwort. Von Vera Wolfskämpf.

Interview zur Bahn: "Über Jahre zu wenig investiert"
Für die Krise bei der Bahn ist vor allem die Politik verantwortlich, meint der Schweizer Bahn-Experte von Andrian im tagesschau.de-Interview. Jahrelang habe es an Geld gefehlt - und an politischem Willen.

Bundesrechnungshof: "Der Bund hat kein Konzept für die Bahn"
Es ist nicht mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene gekommen, die Infrastruktur wurde kaputt gespart: Der Bundesrechnungshof gibt der Bundesregierung die Schuld an vielen Problemen bei der Bahn. Von Sebastian Tittelbach.

Kommentar: Bahn macht erst zu wenig, jetzt alles auf einmal
Erst macht die Bahn jahrzehntelang zu wenig, jetzt will sie alles auf einmal durchsetzen. Das kann nicht funktionieren, meint Alex Krämer.

Datensatz im Netz entdeckt - Millionen Log-in-Daten abgegriffen
Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr gerät das Thema Datensicherheit im Internet in den Fokus: Im Netz wurde "Collection #1" entdeckt - ein Datensatz mit Millionen gestohlener E-Mail-Adressen und Passwörter.


raduga | joomlaportal

nach oben