Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Wirtschaft, Politik, Gesellschaft Politik, Wirtschaft

Suche nach Schlagwort : Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Soziales, Krise, Wirtschaftskrise


IWF On Tour Drucken E-Mail
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft
Geschrieben von chrissi B.   
Thursday, 19 January 2012

IWF On Tour


Der IWF tourt durch Europa, genehmigt in Finanznot geratenen Staaten Kredite und verhängt dabei nach neoliberaler Logik Spardiktate nach Art der deutschen Hausmarke Agenda 2010 (Hartz 4) und noch grausamer. Es setzt eine Entsolidarisierung fort, die einem Raubzug der Reichen gegen die Armen gleicht. Folgt dieser Entsolidarisierung eine Entzivilisierung?

Island steckte ab 2008 tief in der Krise. Nachdem im Zuge des marktradikalen Neoliberalismus private Banken ein Schuldenvolumen von 900 % des BIP anhäuften und die Krise Island erreichte, mussten die Banken verstaatlicht werden, womit die Schulden bei den isländischen Bürgen landeten; gemeint sind „natur"gemäß die Bürgerinnen und Bürger. EU und IWF boten alsbald ihre Finanzhilfe an, gegen Sparpakete (Sozialabbau, Aushebelung von Arbeitnehmerrechten, Lohnkürzungen etc.). Was nun folgte, klingt wie ein Märchen aus einer fernen Zeit in einer fernen Welt, weitab der weisen, allmächtigen Märkte - unseren Göttern.

David sagte zu Goliath (IWF), er müsse erst das Volk befragen und dieses sprach trotz aller Drohungen Goliaths und seiner mächtigen Verbündeten; 'Wir zahlen nicht für eure Krise und die Schulden der privaten Bankster.' (Volksabstimmung mit 93% gegen Schuldenrückzahlung) Die verantwortlichen Bankster wurden von David aufgespürt und verurteilt. Davids Volk unternahm dann einige grundlegende Reformen und so geht es Island inzwischen wesentlich besser. Dem gedemütigten Goliath bleibt nur der Frust über den Aufstand der Zwerge und die Angst, dies könnte sich herumsprechenen und aus der Zwergenrevolte eine Riesenrevolution in seinem ganzen Oligarchenreich erwachsen.

 

Folgt dieser Entsolidarisierung eine Entzivilisierung?


Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!
josi77  - Island   |19-07-2012 12:36:11
In Island werden nun auch die verantwortlichen Banker bestraft. In der EU- Diktatur wäre das undenkbar. Ein Artikel von heute über das Thema sagt: "Dass Island in der Finanzkrise andere Wege als seine Nachbarn in der Europäischen Union geht, zeigt sich nicht nur daran, dass man die Großbanken des Landes einfach kollabieren ließ. Wer in der Bankenwelt an dem vor dem Zusammenbruch aufgeblasenen Ponzi-System beteiligt war, hat nun sicherlich Grund, den Kopf einzuziehen oder schlichtweg abzuhauen. Denn die Regierung hat nun einen Kopfgeldjäger auf die betreffenden Bankster angesetzt, die das Land in seine schlimmste Wirtschaftskrise in der Historie hinein manövrierten."http://cosmicphoenix.de/gedankenwelten/2012/07/treibjagd-beginnt-islands-regierung-setzt-kopfgeldjager-auf-kriminelle-bankster-an/
Freiheit statt Kapitallismus  - Lichtblick   |24-09-2012 07:39:21
In Portugal hat die Regierung nach Massenprotesten eingelenkt und will von den asozialen drakonischen Spardiktaten absehen. Angeblich? Abwarten! http://www.neues-deutschland.de/

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

CDU-Regionalkonferenz: Ein munterer Dreikampf
Drei Kandidaten. Zehn Minuten Redezeit für jeden, danach Frage-Antwort-Spiel. Die Kulturrevolution der CDU beginnt in der hippen Kulturwerft in Lübeck. Die CDU sucht den Merkel-Nachfolger - und ein Thema dominiert. Von Wenke Börnsen.

DTrend: Kramp-Karrenbauer führt im CDU-Rennen deutlich
Kein Merz-Effekt, Kramp-Karrenbauer liegt bei der CDU vorn. Merkel soll Kanzlerin bleiben. Und die Grünen? Sie sind der Union dicht auf den Fersen. Alle Details im ARD-DeutschlandTrend. Von Ellen Ehni.

Parteispende aus der Schweiz: Wer ist der anonyme Geldgeber?
Nach der Schweizer Großspende an die AfD hat sich die Pharmafirma gegenüber WDR, NDR und "SZ" erstmals zum Geldgeber geäußert: Es handle sich um einen vermögenden Mann aus Zürich. Seine Identität solle geschützt bleiben.

Weidel-Wahlkampf: "Beeindruckendes Wachstum" bei Facebook
Das Geld aus der Schweiz hat den Online-Wahlkampf von Alice Weidel offenkundig beflügelt. Das legen ihre Follower-Zahlen nahe. Brisant ist auch: Die AfD behauptete, keine Großspender zu haben. Von Patrick Gensing.

May verteidigt Brexit-Deal: "Mit jeder Faser meines Seins"
Es gehe um die nationalen Interessen, nicht um ihre eigenen politischen: Die britische Premierministerin May hat den Brexit-Deal verteidigt. Offen ist, wie viel Rückhalt sie nach mehreren Rücktritten noch hat.

Kommentar zum Brexit-Deal: Ein Sieg der Vernunft
Die Brexit-Unterhändler haben das Unmögliche möglich gemacht, meint Holger Romann. Ihr Entwurf ist ein Lehrstück diplomatischen Handwerks - und ein Sieg der Vernunft über blinden Populismus.

Mobilfunkstandard 5G: Brandbrief von den Netzbetreibern
Der neue Mobilfunkstandard 5G verspricht blitzschnelles Internet. Doch nun stellen sich die deutschen Netzbetreiber quer. In einem Schreiben an die Regierung wehren sie sich dagegen, das neue Netz überall anzubieten.

Jesidinnen droht Abschiebung aus Deutschland
Systematisch hat der IS Jesidinnen als Sexsklavinnen missbraucht. Einigen gelang die Flucht - auch nach Deutschland. So wie Ghason Taha und ihrer Familie. Jetzt droht ihnen die Abschiebung. Von V. Kabisch und A. Musawy.


raduga | joomlaportal

nach oben