Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Gedichte, Zitate Gott und die Welt

Suche nach Schlagwort : Philosophie, Herder, Johann Gottfried Herder, Die Natur, Der Edelste, Johann Gottfried Herder


Harzreise im Winter E-Mail
 


Goethe

Harzreise im Winter

   
goethe


Dem Geier gleich,
Der auf schweren Morgenwolken
Mit sanftem Fittich ruhend
Nach Beute schaut,
Schwebe mein Lied.

Denn ein Gott hat
Jedem seine Bahn
Vorgezeichnet,
Die der Glückliche
Rasch zum freudigen
Ziele rennt;
Wenn aber Unglück
Das Herz zusammenzog,
Er sträubt vergebens
Sich gegen die Schranken
Des ehernen Fadens,
Den die doch bittre Schere
Nur einmal löst.

In Dickichtsschauer
Drängt sich das rauhe Wild,
Und mit den Sperlingen
Haben längst die Reichen
In ihre Sümpfe sich gesenkt.

Leicht ist's, folgen dem Wagen,
Den Fortuna führt,
Wie der gemächliche Tross
Auf gebesserten Wegen
Hinter des Fürsten Einzug.

Aber abseits, wer ist's?
Ins Gebüsch verliert sich sein Pfad
Hinter ihm schlagen
Die Sträuche zusammen,
Das Gras steht wieder auf,
Die Ode verschlingt ihn.

Ach, wer heilet die Schmerzen
Des, dem Balsam zu Gift ward?
Der sich Menschenhass
Aus der Fülle der Liebe trank?
Erst verachtet, nun ein Verächter,
Zehrt er heimlich auf
Seinen eignen Wert
In ung'nügender Selbstsucht.

Ist auf deinem Psalter,
Vater der Liebe, ein Ton
Seinem Ohre vernehmlich,
So erquicke sein Herz!
Öffne den umwölkten Blick
über die tausend Quellen
Neben dem Durstenden
In der Wüste!

Der du der Freuden viel schaffst,
Jedem ein überfließend Maß,
Segne die Brüder der Jagd
Auf der Fährte des Wilds
Mit jugendlichem Übermut
Fröhlicher Mordsucht,
Späte Rächer des Unbilds,
Dem schon Jahre vergeblich
Wehrt mit Knütteln der Bauer.

Aber den Einsamen hüll
In deine Goldwolken!
Umgib mit Wintergrün,
Bis die Rose wieder heranreift,
Die feuchten Haare,
O Liebe, deines Dichters!

Mit der dämmernden Fackel
Leuchtest du_ ihm
Durch die Furten bei Nacht,
Über grundlose Wege
Auf öden Gefilden;
Mit dem tausendfarbigen Morgen
Lachst du ins Herz ihm;
Mit dem beizenden Sturm
Trägst du ihn hoch empor.
Winterströme stürzen vom Felsen
In seine Psalmen,
Und Altar des lieblichsten Danks
Wird ihm des gefürchteten Gipfels
Schneebehangner Scheitel,
Den mit Geisterreihen
Kränzten ahnende Völker.

 Du__ stehst mit unerforschtem Busen
Geheimnisvoll offenbar
Über der erstaunten Welt
Und schaust aus Wolken
Auf ihre Reiche und Herrlichkeit,
Die du aus den Adern deiner Brüder
Neben dir wässerst.

 

 
Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Afghanistan: Präsident verkündet Waffenruhe mit Taliban
Die afghanische Regierung unternimmt einen weiteren Versuch, die Gewalt mit den Taliban vorübergehend zu beenden. Präsident Ghani kündigte eine Waffenruhe an. Zuletzt hatte es Kämpfe um die Stadt Ghasni gegeben.

Streit um "Diciotti": Italien droht mit Rückführung nach Libyen
Nach einem weiteren Streit mit Malta droht Italiens Innenminister Salvini, Bootsflüchtlinge zurück nach Libyen zu schicken. Anfangen könnte er mit den 177 Migranten auf der "Diciotti", die derzeit vor Lampedusa ausharren.

Geflohene Venezolaner: Nachbarländer mit Migranten überfordert
Das wirtschaftliche Elend treibt derzeit täglich Tausende Venezolaner ins Ausland - auch nach Brasilien. Dort will die Regierung nach Ausschreitungen gegen Migranten nun Soldaten einsetzen. Von Ivo Marusczyk.

Verkehrsminister Scheuer: Brücken-Kontrollen sollen besser werden
Verkehrsminister Scheuer hat ein verbessertes Kontrollsystem für Brücken in Deutschland angekündigt. Künftig soll vor allem die Tragfähigkeit der Brücken in den Fokus der Prüfungen rücken.

Genua: Italien lehnt Hilfe des Autobahnbetreibers ab
Nach dem Brückeneinsturz in Genua hat der private Betreiber 500 Millionen Euro zugesagt - doch die Regierung winkt ab. Man werde keine Almosen annehmen, erklärte Vizeministerpräsident Di Maio.

Brexit: Briten bereiten sich auf "No Deal" vor
Beim Brexit ist noch vieles unklar - und die Verhandlungen stecken fest. Die britische Regierung will die Bürger und Unternehmen im Land nun auf einen möglichen EU-Austritt ohne Abkommen vorbereiten.

Indien: Überschwemmungen treiben Hunderttausende in die Flucht
Nach den schweren Überschwemmungen in Südindien sind fast eine Million Menschen auf der Flucht. Andere harren auf ihren Dächern aus, viele sind ganz von der Außenwelt abgeschnitten. 350 Menschen starben.

Millionen Muslime beginnen in Mekka den Hadsch
Im Islam gilt es als religiöse Verpflichtung: Millionen Muslime feiern in Mekka den Höhepunkt der Pilgerreise Hadsch. Das fünftägige Großereignis stellt Saudi-Arabien vor immense Herausforderungen.


raduga | joomlaportal

nach oben