Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Zitate Zitate globalchange

Suche nach Schlagwort : Kapitalismus, Ende des Kapitalismus, Krise Keynes, Chance, Finanzkrise, Victor Hugo


Gandhis Antwort zur Gier E-Mail
Zitate - Zitate globalchange - echte Demokratie
Geschrieben von Gandhi   

Gier


Gandhi„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“

 

Zitat von Mahatma Gandhi


Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!
Echte Demokratie  - Echte Demokratie   |10-05-2012 14:24:55

‎"ECHTER WANDEL: Für uns steht außer Frage: Politik, Wirtschaft & Finanzsystem müssen völlig neu organisiert werden. Es gibt genug für alle! Hunger & Armut sind vor allem das Ergebnis ungerechter Verteilung. Schluss mit dem Profit- & Wachstumswahn, Schluss mit der Degradierung des Menschen zu 'Humankapital'! Schluss mit dem Raubbau an Tier & Natur! Kooperation statt Konkurrenz! Miteinander statt Gegeneinander! Solidarität & Demokratie statt Kapitalismus!"
Anonym  - Schlimm   |10-05-2012 14:37:54
Schlimm ist nur, daß das keiner wahrhaben will. Die ND Seiten schreibt Folgendes: Man sollte den Zynismus, die Menschenfeindlichkeit und die Macht der neoliberalen Clique nicht unterschätzen
http://www.nachdenkseiten.de/?p=13175 "Das war bisher schon so. Die deutsche Seite hat zynisch diagnostiziert, dass man mit den Parolen „sparen“, „Reformen“ und „Exportweltmeister“ und mit einer damit verwobenen herablassenden Feindseligkeit gegenüber anderen Völkern, die angeblich über ihre Verhältnisse leben, in Deutschland Zustimmung erzielen und Mehrheiten gewinnen kann. Dass die empfohlenen Rezepte gar nicht wirken und stattdessen die Volkswirtschaften in Griechenland, in Portugal oder in Spanien hart treffen und Millionen von Menschen in die Arbeitslosigkeit und Insolvenz schicken, hat sie nicht gekümmert. Die potentielle Mehrheitsfähigkeit in Deutschland war der eigentliche Leitfaden ihrer Politik. Daran hat sich nichts geändert. Rückzugsgefechte sehen anders aus."

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Klagen gescheitert: Zensus 2011 war verfassungsgemäß
Berlin und Hamburg sind mit ihrer Klage gegen den Zensus 2011 gescheitert. Die Volkszählung sei verfassungsgemäß abgelaufen, urteilte das Bundesverfassungsgericht. Erstmals war eine neue Methode zum Einsatz gekommen.

Maaßen-Beförderung: In der SPD wächst der GroKo-Frust
Der Kompromiss zu Maaßen sollte den Bruch der Koalition verhindern. Ob das gelungen ist? SPD-Vize Stegner verliert langsam die Geduld und Juso-Chef Kühnert fordert das Ende der GroKo.

Kommentare der Medien: "Die Kraftprobe hat erst begonnen"
Die Lösung im Fall des Verfassungsschutzchefs Maaßen wird von vielen Medien kritisch bewertet. Für viele Kommentatoren ist der Streit noch nicht gelöst. Die Pressestimmen im Überblick.

Hans-Georg Maaßen: Am Ende eine Schlagzeile zu viel
Sechs Jahre, unter drei Innenministern konnte sich Maaßen als Verfassungsschutzchef halten. Seine Äußerungen zu Chemnitz kosteten ihn sein Amt. Wer ist der Mann? Ein Porträt von Janina Lückoff.

Hamburger Behördenchef könnte Maaßen folgen
Zur Besetzung der Spitze des Verfassungsschutzes hat die Bundesregierung nach der Abberufung Maaßens bislang nichts gesagt. Als Geheimtipp gilt der Chef des Hamburger Verfassungsschutzes, Torsten Voß. Von Stefan Schölermann.

Nach unrechtmäßiger Abschiebung: Kein Asyl für Nasibullah S.
Er war unrechtmäßig nach Afghanistan abgeschoben worden und musste zurückgeholt werden. Doch die Klage von Nasibullah S. gegen seinen abgelehnten Asylantrag wurde nach Informationen von NDR und "SZ" abgelehnt.

Kabinett beschließt "Gute-Kita-Gesetz"
Bessere Betreuung für weniger Geld: Das Kabinett hat das "Gute-Kita-Gesetz" beschlossen, das Milliardeninvestitionen des Bundes vorsieht. So sollen vor allem Geringverdiener entlastet werden, betonte Familienministerin Giffey in der ARD.

Arbeitsschutz: Weniger Kontrollen, mehr Tote
Nach Recherchen des ARD-Wirtschaftsmagazins Plusminus ist die Zahl tödlicher Arbeitsunfälle gestiegen. Dagegen gehen die Betriebskontrollen der staatlichen Arbeitsschutzbehörden seit Jahren zurück.


raduga | joomlaportal

nach oben