Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

Galerie
Startseite » Hansestadt Greifswald
Zurück zur Kategorieübersicht

Es befinden sich insgesamt 49 Bilder in den Kategorien.
Zugriffe auf alle Bilder bislang: 134.037
  Dia-Show: Start


Klicken Sie auf die Lupe, um das Bild in Originalgröße in einem neuen Fenster zu sehen.
Klicken Sie auf die Lupe, um das Bild in Originalgröße in einem neuen Fenster zu sehen.

Die Arthur Becker_1


Mein Namensschild hinzufügen? 

Die Arthur Becker_1
Beschreibung:


Die "Arthur Becker" ist das größte Tauchschiff für Sporttaucher der Ostsee und liegt hier im Heimathafen Greifswald.


Zugriffe: 2498
Bewertung: Keine
Dateigröße: 70,57 KB (600 x 449 px)
Autor:
chris

Bild-Bewertung
1 (Schlecht) 5 (Gut)
Kommentare


sm_smile.gif sm_cool.gif sm_biggrin.gif sm_wink.gif
sm_none.gif sm_mad.gif sm_sad.gif sm_dead.gif
sm_yes.gif sm_laugh.gif sm_smilewinkgrin.gif sm_bigrazz.gif
sm_rolleyes.gif sm_bigeek.gif sm_no.gif sm_cry.gif

BBCode ist an.

 
Captcha Image

Bitte Bildcode eingeben:

Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
 
 
An einen Freund senden
Bitte loggen Sie sich zuerst ein...

Zurück zur Kategorieübersicht

Es befinden sich insgesamt 49 Bilder in den Kategorien.
Zugriffe auf alle Bilder bislang: 134.038

Powered by: PonyGallery ML
Version 2.5.1, BUILD 20080226
Verwandte Inhalte


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Maas sieht "keine Grundlage für Rüstungsexporte"
Außenminister Maas hat erklärt, er sehe nach dem Tod Khashoggis "keine Grundlage, auf der positive Entscheidungen für Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien zu treffen sind." Der Fall werde die G7-Staaten beschäftigen, sagte er im tagesthemen-Interview.

Saudis bestätigen Khashoggis Tod: "Bei Kampf ums Leben gekommen"
Nach zwei Wochen nun also doch das Bekenntnis aus Riad: Der Journalist Khashoggi ist im saudischen Konsulat in Istanbul zu Tode gekommen. Die saudischen Ermittler sprechen von einer Schlägerei. Von Björn Blaschke.

Kommentar zu Khashoggi: "Das Unvorstellbare ist eingetreten"
Ist Saudi-Arabien so weit gesunken wie Hussein und Gaddafi, Oppositionelle einfach ermorden zu lassen? Offensichtlich ja, meint Reinhard Baumgarten: Die Ermordung Khashoggis sei eine unmissverständliche Botschaft an alle Kritiker.

Fall Khashoggi: Massive Zweifel an den Todesumständen
Während US-Präsident Trump die saudische Version zu den Umständen von Khashoggis Tod für glaubwürdig hält, gibt es international erhebliche Zweifel. Die Bundesregierung verurteilte die Tat scharf.

Tod Khashoggis: "Die Indizien sprechen für kaltblütigen Mord"
18 Festnahmen und vier Entlassungen - damit will das saudische Königshaus vor allem von der Rolle des Kronprinzen im Fall Khashoggi ablenken, meint ARD-Korrespondent Daniel Hechler. Bin Salman will von nichts gewusst haben.

Getöteter Journalist: Wer war Jamal Khashoggi?
Der getötete Journalist Khashoggi galt als sachlicher Kritiker, nicht als radikaler Gegner des saudischen Königshauses. Doch seine Beziehungen waren ambivalent: Er stand Eliten, Islamisten und Demokraten nahe.

Demo in London: Eine halbe Million gegen den Brexit
Es war einer der größten Protestzüge in London seit Jahren: Mehr als eine halbe Million Menschen haben für ein zweites Brexit-Referendum demonstriert - mit der Option, den EU-Ausstieg ganz abzuwählen. Von Anne Demmer.

Brexit-Proteste: Sie sind viele, laut und bunt
Videoaufnahmen zeigen es: In London protestieren Zehntausende gegen den bevorstehenden Brexit. Einige nahmen weite Wege auf sich - wie von den mehr als 1000 Kilometer entfernten Orkney-Inseln vor Schottland.


raduga | joomlaportal

nach oben