Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Maerchen und Sagen Sagen Mythen und Legenden

Suche nach Schlagwort : kurze Geschichte, Sage, Rätzligletscher, Märchen und Sagen, Mythos, Legende


Die bestraften Jäger Drucken E-Mail
Maerchen und Sagen - Sage Mythos und Legende

Die bestraften Jäger

Auf der Gemarkung der Gemeinde Lintgen befinden sich zwei Wälder, der Hochwald, jetzt Eigentum der Familie Pescatore, und der Schlammenbusch, jetzt königliches Eigentum [um 1880]. In diesen beiden Wäldern geht es zu bestimmten Zeiten nicht ganz geheuer zu. Dort hört man nämlich eine Wilde Musik, es erschallen Hörner, es entsteht ein furchtbarer Lärm; dies alles begleiten ohrenzerreißende Klagen. Zugleich bricht ein heftiger Sturm los, und der Wind braust, als wollte er die alten Buchen entwurzeln. Wer sich zu dieser Zeit zufällig in beiden Wäldern oder in deren Nähe befindet, ergreift schleunigst die Flucht. Sogar bis ins Dorf hinunter hört man das Getöse.

Über die Ursache dieses sonderbaren Lärms und dieser Klagen erzählt man sich folgendes. Ehemals gehörten diese Wälder der Gemeinde Lintgen. Damals lebten zu Trier einige reiche Edelleute, leidenschaftliche Jäger, welche, um besser dem Weidvergnügen obliegen zu können, beide Waldungen auf unrechtmäßige Weise in ihren Besitz brachten. Von ihnen gingen sie auf die jetzigen Besitzer über. Zur Strafe aber für ihren Frevel müssen die Edelleute alljährlich, und zwar um dieselbe Zeit, in den von ihnen der Gemeinde gestohlenen Wäldern den obengemeldeten Umzug halten.

 







Eine Kurzerzählung bzw. Volkssage aus Luxemburg

 

 

Sage aus der europäischen Kunst und Kultur

 

Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

Zitate globalchange - echte DemokratieDemokrit

article thumbnail Zitat über Courage „Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende..“   Demokrit
weiter lesen

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

EU entscheidet binnen Wochenfrist über Russland-Sanktionen
Die EU-Staats- und Regierungschefs haben sich tief besorgt über die jüngsten Entwicklungen in der Ostukraine gezeigt. Wenn sich an diesem Zustand binnen einer Woche nichts ändere oder er sich verschärfe, werde über neue Sanktionen gegen Russland beraten.

Flucht aus dem Kessel von Ilovaisk
Es ist schwer, aus den umkämpften Gebieten aus der Ukraine korrekte Informationen zu erhalten. Für unabhängige Beobachter ist die Lage schlicht zu gefährlich. Ein ukrainischer Kameramann konnte in der von Separatisten umstellten Stadt Illovaisk authentische Bilder drehen.

EU-Gipfel: Tusk wird Ratspräsident, Mogherini Außenbeauftragte
Italiens sozialdemokratische Außenministerin Mogherini soll neue EU-Außenbeauftragte werden, Polens konservativer Regierungschef Tusk wird Ratspräsident. Das entschieden die EU-Staats- und Regierungschefs bei einem Gipfeltreffen in Brüssel.

Porträt der designierten EU-Außenbeauftragten Mogherini
Selbst in ihrem Heimatland Italien war Federica Mogherini bis vor kurzem weitgehend unbekannt. Jetzt ist sie als neue EU-Außenbeauftragte nominiert - obwohl sie erst wenige Monate Erfahrung auf dem Gebiet der Außenpolitik hat.

Immer mehr Deutsche als IS-Selbstmordattentäter?
Die Terrorgruppe IS setzt laut einem "FAS"-Bericht immer öfter Islamisten aus Deutschland als Selbstmordattentäter ein. So habe der deutsche Konvertit Philip B. aus Nordrhein-Westfalen im Irak kürzlich mindestens 20 Menschen in den Tod gerissen.

Syrische Rebellen greifen UN-Soldaten auf den Golanhöhen an
Syrische Rebellen haben auf den Golanhöhen philippinische UN-Soldaten attackiert, die seit Tagen in dem umkämpften Gebiet eingeschlossen sind. Der philippinische Verteidigungsminister erklärte, ein zweites UN-Camp habe geräumt werden können.

Waffen für Kurden: Linke und Grüne bekräftigen Kritik
Die Opposition hat ihre Kritik an den Waffenlieferungen für die Kurden im Irak erneuert. Linksfraktionschef Gysi hält die Regierungspläne für "völkerrechtswidrig". Die Grünen fordern ein generelles Mitspracherecht des Bundestags bei Waffenexporten.

BdV-Chefin Steinbach im Porträt: Die Umstrittene tritt ab
Noch bis Herbst ist Erika Steinbach Chefin des Bundes der Vertriebenen. Heute tritt sie letztmals beim "Heimattag" auf. Sie polarisiert nach wie vor, gilt als erzkonservativ - aber sie konnte stets auf die Unterstützung der Kanzlerin zählen.


raduga | joomlaportal

nach oben