Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Maerchen und Sagen Sagen Mythen und Legenden

Suche nach Schlagwort : kurze Geschichte, Sage, Rätzligletscher, Märchen und Sagen, Mythos, Legende


Des hartherzigen Meiers Begräbnis Drucken E-Mail
Maerchen und Sagen - Sage Mythos und Legende

Des hartherzigen Meiers Begräbnis

Man erzählt, in Unterbäch habe einst ein Meier gelebt. Im Unterwallis drunten soll er seines Amtes gewaltet haben, und zwar wie ein richtiger Vogt und Zwingherr. Eines Tages starb der Meier, und an einem wüsten stürmischen Wintertage war sein Begräbnis. Trotz Sturm und Wetter stand aber ein Hahn auf dem Hausdach und krähte und lärmte, ganz besonders als die Prozession kam, um die Leiche höchst feierlich abzuholen. Niemand konnte das fremde unheimliche Tier zum Schweigen bringen oder verscheuchen.

Wie die Träger den Sarg vor dem Hause auf die Schultern nehmen wollten, da ging plötzlich das Fenster neben der Haustür auf, und gackernd und schreiend sei da eine Henne heraus auf die Bahre geflogen. Sie habe noch eine Strecke des Weges auf der Leiche gescharrt und gewütet, bis man plötzlich wieder nichts mehr gesehen habe. Nur am erwähnten Fenster, auf dem Hausdach oder sonst in der Nähe des meierschen Hauses habe man die fremde, unheimliche Henne noch oft bemerken können.

Das Volk sah in diesen auffälligen Geschehnissen Strafgerichte Gottes für die Grausamkeiten des Meiers. Während seiner Amtszeit im Unterwallis soll ihm ein junger Bursche, den er auf frischer Tat ertappte, Eier gestohlen haben. In seiner Wut soll der Gestrenge den Jungen in seine Stube geschleppt haben, wo er ihm die rechte Hand mit einem schweren, breiten Eisenhammer auf dem Kachelofen zerquetschte, so dass sie verdorrte und unbrauchbar wurde. Wie der Arme da heulte und jammerte, so schrie und tat die Henne auf des Meiers Sarg.


 







Schweizer Volkssagen und Legenden

Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Klagen gescheitert: Zensus 2011 war verfassungsgemäß
Berlin und Hamburg sind mit ihrer Klage gegen den Zensus 2011 gescheitert. Die Volkszählung sei verfassungsgemäß abgelaufen, urteilte das Bundesverfassungsgericht. Erstmals war eine neue Methode zum Einsatz gekommen.

Maaßen-Beförderung: In der SPD wächst der GroKo-Frust
Der Kompromiss zu Maaßen sollte den Bruch der Koalition verhindern. Ob das gelungen ist? SPD-Vize Stegner verliert langsam die Geduld und Juso-Chef Kühnert fordert das Ende der GroKo.

Kommentare der Medien: "Die Kraftprobe hat erst begonnen"
Die Lösung im Fall des Verfassungsschutzchefs Maaßen wird von vielen Medien kritisch bewertet. Für viele Kommentatoren ist der Streit noch nicht gelöst. Die Pressestimmen im Überblick.

Hans-Georg Maaßen: Am Ende eine Schlagzeile zu viel
Sechs Jahre, unter drei Innenministern konnte sich Maaßen als Verfassungsschutzchef halten. Seine Äußerungen zu Chemnitz kosteten ihn sein Amt. Wer ist der Mann? Ein Porträt von Janina Lückoff.

Hamburger Behördenchef könnte Maaßen folgen
Zur Besetzung der Spitze des Verfassungsschutzes hat die Bundesregierung nach der Abberufung Maaßens bislang nichts gesagt. Als Geheimtipp gilt der Chef des Hamburger Verfassungsschutzes, Torsten Voß. Von Stefan Schölermann.

Nach unrechtmäßiger Abschiebung: Kein Asyl für Nasibullah S.
Er war unrechtmäßig nach Afghanistan abgeschoben worden und musste zurückgeholt werden. Doch die Klage von Nasibullah S. gegen seinen abgelehnten Asylantrag wurde nach Informationen von NDR und "SZ" abgelehnt.

Kabinett beschließt "Gute-Kita-Gesetz"
Bessere Betreuung für weniger Geld: Das Kabinett hat das "Gute-Kita-Gesetz" beschlossen, das Milliardeninvestitionen des Bundes vorsieht. So sollen vor allem Geringverdiener entlastet werden, betonte Familienministerin Giffey in der ARD.

Arbeitsschutz: Weniger Kontrollen, mehr Tote
Nach Recherchen des ARD-Wirtschaftsmagazins Plusminus ist die Zahl tödlicher Arbeitsunfälle gestiegen. Dagegen gehen die Betriebskontrollen der staatlichen Arbeitsschutzbehörden seit Jahren zurück.


raduga | joomlaportal

nach oben