Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Gedichte, Zitate kurz und knapp

Suche nach Schlagwort : Busch, Wilhelm, Gedichte, Texte, Wilhelm Busch, Gedicht


Der tugendhafte Hund PDF E-Mail

Heinrich Heine

Der tugendhafte Hund

heine_heinrich

Ein Pudel, der mit gutem Fug
den schönen Namen Brutus trug,
war viel berühmt im ganzen Land
ob seiner Tugend und seinem Verstand.
Er war ein Muster der Sittlichkeit,
der Langmut und Bescheidenheit.
Man hörte ihn loben, man hörte ihn preisen
als einen vierfüßigen Nathan den Weisen.
Es war ein wahres Hundejuwel!
So ehrlich und treu! Eine schöne Seel' !
Auch schenkte sein Herr in allen Stücken
ihm volles Vertrauen, er konnte ihn schicken
sogar zum Fleischer. Der edle Hund
trug dann einen Hängekorb im Mund,
worin der Metzger das schön gehackte
Rindfleisch, Schaffleisch, auch Schweinefleisch packte.
Wie lieblich und lockend das Fett gerochen,
der Brutus berührte keinen Knochen,
und ruhig und sicher, mit stoischer Würde,
trug er nach Hause die kostbare Bürde.

Doch unter den Hunden wird gefunden
auch eine Menge von Lumpenhunden -
Wie unter uns - gemeine Köter,
Tagdiebe, Neidharte, Schwerenöter,
die ohne Sinn für sittliche Freuden
im Sinnenrausch ihr Leben vergeuden!
Verschworen hatten sich solche Racker
gegen den Brutus, der treu und wacker,
mit seinem Korb im Maule nicht
gewichen von dem Pfad der Pflicht. –

Und eines Tages, als er kam
vom Fleischer und seinen Rückweg nahm
nach Hause, da ward er plötzlich von allen
verschworenen Bestien überfallen;
da ward ihm der Korb mit dem Fleisch entrissen,
da fielen zu Boden die leckersten Bissen,
und fraßbegierig über die Beute
warf sich die ganze hungrige Meute. –

Brutus sah anfangs dem Schauspiel zu
mit philosophischer Seelenruh' ;
doch als er sah, dass solchermaßen
sämtliche Hunde schmausten und fraßen,
da nahm auch er an der Mahlzeit teil
und speiste selbst eine Schöpsenkeul'.

Moral:
Auch du, mein Brutus, auch du, du frisst?
So ruft wehmütig der Moralist.
Ja, böses Beispiel kann verführen;
und ach, gleich allen Säugetieren
nicht ganz und gar vollkommen ist
der tugendhafte Hund - er frisst!

 

Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

Zitate globalchange - echte DemokratieVolker Pispers

article thumbnail Der Tod des Kapital ismus ZUVIEL WAR NICHT GENUG.“   Zitat von Volker Pispers Creative Commons-Lizenz  Urheber Niko Bellgardt
weiter lesen

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Interview: Übernehmen die Maschinen die Macht?
Der IT-Gipfel diskutiert über die Industrie 4.0, bei der nicht mehr Menschen, sondern Werkstücke miteinander kommunizieren. Überflüssig wird der Mensch zwar nicht, sagt Philosoph Mainzer gegenüber tagesschau.de. Doch die Anforderungen wachsen.

Nationaler IT-Gipfel: Zwischen Datenschutz und Industrie 4.0
Der digitale Wandel birgt große Chancen, bringt aber auch Gefahren mit sich. Wie sich Unternehmen und Privathaushalte schützen können, darüber diskutiert der IT-Gipfel. Weiteres Thema: Industrie 4.0.

Debatte über Rot-Rot-Grün: "Risiko für die SPD"
Der SPD mangelt es derzeit im Bund an Koalitionsoptionen. So schaut man gespannt nach Thüringen. Sollte es dort zu Rot-Rot-Grün kommen, wäre das trotzdem noch kein Modell für den Bund, meint ARD-Korrespondentin Sabine Rau im tagesschau.de-Interview.

Glosse: Die grünen Radikalrealos von Baden-Württemberg
Baden-Württemberg ist das Wasiristan der Grünen - findet zumindest Ex-Umweltminister Trittin, der bekanntlich immer recht hat. Und darum sind die dortigen Realos jetzt die Fundis. Weil sie gar nicht so fundamental sind. Eine Glosse von Mark Kleber.

Prozess in München: Enge NSU-Kontakte in den Südwesten?
In Baden-Württemberg erschoss mutmaßlich der NSU die Polizistin Kiesewetter - und ebenfalls im Südwesten gab es offenbar viele Treffen von Beate Zschäpe und ihren Komplizen mit der regionalen Neonazi-Szene. Das berichtete eine Zeugin vor dem Münchner NSU-Prozess.

Bundesarbeitsgericht: Ältere dürfen mehr urlauben
In dem Betrieb gab es Unmut: Manche Kollegen haben mehr Urlaub als andere - weil sie älter sind. Das fanden jüngere Arbeitnehmer unfair und klagten. Der Rechtsstreit endete jetzt vor dem Bundesarbeitsgericht. Das genehmigte die Regelung - aber die Sache ist kompliziert.

Lufthansa-Piloten weiten Streik auf Langstrecken aus
Am zweiten Tag ihres Streiks legen die Piloten auch die Langstreckenflüge der Lufthansa lahm. Betroffen ist vor allem der Frankfurter Flughafen. Insgesamt muss die Airline mehr als 1500 Flüge streichen. Und Cockpit droht bereits mit neuen Streiks - noch in dieser Woche.

Human Rights Watch wirft Ukraine Einsatz von Streubomben vor
Die Ukraine hat laut der Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch Streubomben gegen pro-russische Separatisten eingesetzt. Insgesamt sechs Menschen sollen dabei getötet worden sein. Die Regierung in Kiew wies die Vorwürfe zurück.


raduga | joomlaportal

nach oben