Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Gedichte, Zitate kurz und knapp

Suche nach Schlagwort : Busch, Wilhelm, Gedichte, Texte, Wilhelm Busch, Gedicht


Der tugendhafte Hund PDF E-Mail

Heinrich Heine

Der tugendhafte Hund

heine_heinrich

Ein Pudel, der mit gutem Fug
den schönen Namen Brutus trug,
war viel berühmt im ganzen Land
ob seiner Tugend und seinem Verstand.
Er war ein Muster der Sittlichkeit,
der Langmut und Bescheidenheit.
Man hörte ihn loben, man hörte ihn preisen
als einen vierfüßigen Nathan den Weisen.
Es war ein wahres Hundejuwel!
So ehrlich und treu! Eine schöne Seel' !
Auch schenkte sein Herr in allen Stücken
ihm volles Vertrauen, er konnte ihn schicken
sogar zum Fleischer. Der edle Hund
trug dann einen Hängekorb im Mund,
worin der Metzger das schön gehackte
Rindfleisch, Schaffleisch, auch Schweinefleisch packte.
Wie lieblich und lockend das Fett gerochen,
der Brutus berührte keinen Knochen,
und ruhig und sicher, mit stoischer Würde,
trug er nach Hause die kostbare Bürde.

Doch unter den Hunden wird gefunden
auch eine Menge von Lumpenhunden -
Wie unter uns - gemeine Köter,
Tagdiebe, Neidharte, Schwerenöter,
die ohne Sinn für sittliche Freuden
im Sinnenrausch ihr Leben vergeuden!
Verschworen hatten sich solche Racker
gegen den Brutus, der treu und wacker,
mit seinem Korb im Maule nicht
gewichen von dem Pfad der Pflicht. –

Und eines Tages, als er kam
vom Fleischer und seinen Rückweg nahm
nach Hause, da ward er plötzlich von allen
verschworenen Bestien überfallen;
da ward ihm der Korb mit dem Fleisch entrissen,
da fielen zu Boden die leckersten Bissen,
und fraßbegierig über die Beute
warf sich die ganze hungrige Meute. –

Brutus sah anfangs dem Schauspiel zu
mit philosophischer Seelenruh' ;
doch als er sah, dass solchermaßen
sämtliche Hunde schmausten und fraßen,
da nahm auch er an der Mahlzeit teil
und speiste selbst eine Schöpsenkeul'.

Moral:
Auch du, mein Brutus, auch du, du frisst?
So ruft wehmütig der Moralist.
Ja, böses Beispiel kann verführen;
und ach, gleich allen Säugetieren
nicht ganz und gar vollkommen ist
der tugendhafte Hund - er frisst!

 

Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

Zitate globalchange - echte DemokratieJosiah Stamp

article image Lord Josiah Stamp über das moderne Bankensystem „Das moderne Bankensystem erzeugt Geld aus dem Nichts. Dieser Prozess ist vielleicht der erstaunlichste Taschenspielertrick, der jemals erfunden wurde. Das Bankwesen wurde in Schlechtigkeit empfangen und in Sünde geboren. Die Bankiers besitzen die Erde. Nehmen Sie sie ihnen weg, aber lassen Sie ihnen die Macht zur Geldschöpfung, und mit ....“   Geld aus Luft, aus dem Nichts
weiter lesen

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Russisches Parlament billigt Milliardenhilfe für Banken
Sanktionen, sinkender Ölpreis, Wertverlust des Rubels - die lange Liste russischer Probleme trifft auch die Banken des Landes. Um sie zu stabilisieren, billigte die Duma nun staatliche Finanzspritzen. Klar ist aber: Eines der Branchen-Schwergewichte bekommt nichts.

Kirchen kritisieren "PEGIDA"
Ist das "PEGIDA"-Gedankengut mit christlichen Werten vereinbar? Nein, findet der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm. Die Kirche lehne die Demonstrationen in aller Klarheit ab. Und auch aus der katholischen Kirche kommen kritische Töne.

Steuereinnahmen schnellen im November in die Höhe
511,6 Milliarden Euro - diese Summe haben Bürger und Unternehmen in den ersten elf Monaten an Steuern gezahlt, 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch der Monat November sieht gut aus für die Steuerkassen von Bund und Ländern. Die "schwarze Null" rückt näher.

ARD-Recherchen: Mogelpackung Mütterrente?
Die Mütterrente - das Wunschprojekt der Union - bekommt Kratzer. Denn offenbar erhalten die Betroffenen die Mütterrente nur mit hohen Abschlägen. Nach ARD-Recherchen gehen viele Frauen sogar leer aus.

BGH ebnet Weg für Leihmutterschaft durch die Hintertür
In Deutschland ist die Leihmutterschaft verboten. Dennoch entschied nun der Bundesgerichtshof, dass zwei schwule Partner, die ein Kind in den USA von einer Leihmutter austragen ließen, in Deutschland als Eltern anerkannt werden.

Edathy-Ausschuss: 12 Stunden Vernehmung - und nichts ist klar
12 Stunden Vernehmung im Ausschuss - und klar ist immer noch nichts. Im Gegenteil, Aussage steht gegen Aussage. SPD-Politiker Hartmann bestritt, der Tippgeber für Parteifreund Edathy gewesen zu sein. Edathy hatte dies vorher behauptet. Was stimmt?

Türkei: Haftbefehl gegen Erdogan-Kontrahent Gülen beantragt
Die türkische Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl gegen den Prediger Gülen wegen Führung einer "Terrororganisation" beantragt. Er gilt als mächtiger Kontrahent von Präsident Erdogan. Bei Razzien waren zuletzt mehrere Journalisten verhaftet worden, die ihm nahestehen.

Wikileaks veröffentlicht geheimen CIA-Bericht zu gezielten Tötungen
Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat einen internen Bericht des US-Geheimdienstes CIA veröffentlicht. In dem Papier geht es um gezielte Tötungen ranghoher Terroristen. Diese hätten nur einen "geringen Effekt" erzielt, heißt es in dem Papier aus dem Jahr 2009.


raduga | joomlaportal

nach oben