Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Gedichte, Zitate kurz und knapp

Suche nach Schlagwort : Busch, Wilhelm, Gedichte, Texte, Wilhelm Busch, Gedicht


Der tugendhafte Hund PDF E-Mail

Heinrich Heine

Der tugendhafte Hund

heine_heinrich

Ein Pudel, der mit gutem Fug
den schönen Namen Brutus trug,
war viel berühmt im ganzen Land
ob seiner Tugend und seinem Verstand.
Er war ein Muster der Sittlichkeit,
der Langmut und Bescheidenheit.
Man hörte ihn loben, man hörte ihn preisen
als einen vierfüßigen Nathan den Weisen.
Es war ein wahres Hundejuwel!
So ehrlich und treu! Eine schöne Seel' !
Auch schenkte sein Herr in allen Stücken
ihm volles Vertrauen, er konnte ihn schicken
sogar zum Fleischer. Der edle Hund
trug dann einen Hängekorb im Mund,
worin der Metzger das schön gehackte
Rindfleisch, Schaffleisch, auch Schweinefleisch packte.
Wie lieblich und lockend das Fett gerochen,
der Brutus berührte keinen Knochen,
und ruhig und sicher, mit stoischer Würde,
trug er nach Hause die kostbare Bürde.

Doch unter den Hunden wird gefunden
auch eine Menge von Lumpenhunden -
Wie unter uns - gemeine Köter,
Tagdiebe, Neidharte, Schwerenöter,
die ohne Sinn für sittliche Freuden
im Sinnenrausch ihr Leben vergeuden!
Verschworen hatten sich solche Racker
gegen den Brutus, der treu und wacker,
mit seinem Korb im Maule nicht
gewichen von dem Pfad der Pflicht. –

Und eines Tages, als er kam
vom Fleischer und seinen Rückweg nahm
nach Hause, da ward er plötzlich von allen
verschworenen Bestien überfallen;
da ward ihm der Korb mit dem Fleisch entrissen,
da fielen zu Boden die leckersten Bissen,
und fraßbegierig über die Beute
warf sich die ganze hungrige Meute. –

Brutus sah anfangs dem Schauspiel zu
mit philosophischer Seelenruh' ;
doch als er sah, dass solchermaßen
sämtliche Hunde schmausten und fraßen,
da nahm auch er an der Mahlzeit teil
und speiste selbst eine Schöpsenkeul'.

Moral:
Auch du, mein Brutus, auch du, du frisst?
So ruft wehmütig der Moralist.
Ja, böses Beispiel kann verführen;
und ach, gleich allen Säugetieren
nicht ganz und gar vollkommen ist
der tugendhafte Hund - er frisst!

 

Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Anschlag während Pop-Konzert: Manchester trotzt dem Terrorismus
Nach dem Selbstmordanschlag in Manchester mit mindestens 23 Toten konzentriert sich Polizei auf die Frage, ob der mutmaßliche Attentäter alleine handelte oder Teil eines Netzwerkes war. Der Bürgermeister der Stadt, Newman, sprach den Menschen bei einer Gedenkfeier Mut zu.

Terror in England: Wer ist der Attentäter?
Noch ist wenig über die Hintergründe des Anschlags von Manchester bekannt. Die Polizei benannte den Namen des mutmaßlichen Selbstmordattentäters. Der IS reklamiert die Tat für sich. Ein Überblick über die derzeit bekannten Fakten.

Liveblog zu Manchester: Jugendlicher Täter, jugendliche Opfer
Es war ein 22-Jähriger, der sich laut britischer Polizei am Eingang einer Konzerthalle in Manchester in die Luft sprengte - und dabei 22 Menschen mit in den Tod riss. Weil auch die Opfer vor allem Jugendliche sind, sorgte der Terrorangriff für besonderes Entsetzen. Unser Liveblog zum Nachlesen.

Politikwissenschaftler zu Terror: "Möglichst wenig erschüttern lassen"
Terroristen wollen Gesellschaften durch ihre Taten psychisch erschüttern und schlagen deshalb häufiger und schlimmer zu, so Politikwissenschaftler Herfried Münkler im tagesthemen-Interview. Sich nicht einschüchtern zu lassen sei daher die effektivste Form des Widerstands.

Manchester: Ein Konzert endet im Terror
Jugendliche wollten ihr Idol feiern, doch der Abend endete in Verzweiflung und Schmerz: Der Anschlag von Manchester traf vor allem Teenager, die ein Konzert der US-Sängerin Ariana Grande besuchten. Der Attentäter schlug zu, als die Fans die Halle verließen.

ARD-Brennpunkt zum Anschlag in Manchester
Großbritannien ist erneut Mal Ziel eines Anschlags geworden - dieses Mal standen offenbar vor allem Jugendliche im Visier des Terrors. Der ARD-Brennpunkt fasst Ereignisse und Analysen um das Attentat auf dem Popkonzert in Manchester zusammen.

Ex-CIA-Chef Brennan: "Russland hat sich dreist eingemischt"
Ex-CIA-Direktor Brennan hat vor dem Geheimdienstausschuss bestätigt, dass sich Russland in den US-Wahlkampf eingemischt hat. Doch der Druck auf Trump in Sachen Russland wird vor allem durch das erhöht, was die Befragten in den Ausschüssen nicht dementierten. Von Andreas Horchler.

Schauspieler Roger Moore gestorben
Roger Moore ist tot. Seine Familie teilte mit, der Star sei nach einem kurzen Kampf gegen den Krebs gestorben. Der "Bond"-Darsteller wurde 89 Jahre alt.


raduga | joomlaportal

nach oben