Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Gedichte, Zitate kurz und knapp

Suche nach Schlagwort : Busch, Wilhelm, Gedichte, Texte, Wilhelm Busch, Gedicht


Der tugendhafte Hund PDF E-Mail

Heinrich Heine

Der tugendhafte Hund

heine_heinrich

Ein Pudel, der mit gutem Fug
den schönen Namen Brutus trug,
war viel berühmt im ganzen Land
ob seiner Tugend und seinem Verstand.
Er war ein Muster der Sittlichkeit,
der Langmut und Bescheidenheit.
Man hörte ihn loben, man hörte ihn preisen
als einen vierfüßigen Nathan den Weisen.
Es war ein wahres Hundejuwel!
So ehrlich und treu! Eine schöne Seel' !
Auch schenkte sein Herr in allen Stücken
ihm volles Vertrauen, er konnte ihn schicken
sogar zum Fleischer. Der edle Hund
trug dann einen Hängekorb im Mund,
worin der Metzger das schön gehackte
Rindfleisch, Schaffleisch, auch Schweinefleisch packte.
Wie lieblich und lockend das Fett gerochen,
der Brutus berührte keinen Knochen,
und ruhig und sicher, mit stoischer Würde,
trug er nach Hause die kostbare Bürde.

Doch unter den Hunden wird gefunden
auch eine Menge von Lumpenhunden -
Wie unter uns - gemeine Köter,
Tagdiebe, Neidharte, Schwerenöter,
die ohne Sinn für sittliche Freuden
im Sinnenrausch ihr Leben vergeuden!
Verschworen hatten sich solche Racker
gegen den Brutus, der treu und wacker,
mit seinem Korb im Maule nicht
gewichen von dem Pfad der Pflicht. –

Und eines Tages, als er kam
vom Fleischer und seinen Rückweg nahm
nach Hause, da ward er plötzlich von allen
verschworenen Bestien überfallen;
da ward ihm der Korb mit dem Fleisch entrissen,
da fielen zu Boden die leckersten Bissen,
und fraßbegierig über die Beute
warf sich die ganze hungrige Meute. –

Brutus sah anfangs dem Schauspiel zu
mit philosophischer Seelenruh' ;
doch als er sah, dass solchermaßen
sämtliche Hunde schmausten und fraßen,
da nahm auch er an der Mahlzeit teil
und speiste selbst eine Schöpsenkeul'.

Moral:
Auch du, mein Brutus, auch du, du frisst?
So ruft wehmütig der Moralist.
Ja, böses Beispiel kann verführen;
und ach, gleich allen Säugetieren
nicht ganz und gar vollkommen ist
der tugendhafte Hund - er frisst!

 

Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

Zitate globalchange - echte DemokratieJosiah Stamp

article image Lord Josiah Stamp über das moderne Bankensystem „Das moderne Bankensystem erzeugt Geld aus dem Nichts. Dieser Prozess ist vielleicht der erstaunlichste Taschenspielertrick, der jemals erfunden wurde. Das Bankwesen wurde in Schlechtigkeit empfangen und in Sünde geboren. Die Bankiers besitzen die Erde. Nehmen Sie sie ihnen weg, aber lassen Sie ihnen die Macht zur Geldschöpfung, und mit ....“   Geld aus Luft, aus dem Nichts
weiter lesen

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Landgericht stoppt Uber bundesweit
Dem neuen Fahrdienst Uber drohen hohe Strafen, wenn er in Deutschland weitermacht: Das Frankfurter Landgericht hat eine Einstweilige Verfügung gegen das Unternehmen erlassen. Hält es sich nicht daran, muss es 250.000 Euro zahlen.

Interview: "Putin ist selbst russophob"
Putin will einen autoritären Staat und sieht sich als Widerstandskämpfer gegen die USA, meint der Russland-Experte Reitschuster im Gespräch mit tagesschau.de. Putin sei zudem russophob, weil er meine, viele Russen seien unreif und bräuchten starke Führung.

Verhandlungen in Minsk: Separatisten fordern Sonderstatus
Die prorussischen Separatisten wollen einen Sonderstatus für die von ihnen kontrollierten Gebiete. Bei der Ukraine-Kontaktgruppe präsentierten sie ein Positionspapier. Auf volle Unabhängigkeit der Ostukraine bestehen sie offenbar nicht mehr.

Griechenland sieht Aufschwung kommen
Die internationalen Geldgeber Griechenlands lassen sich von heute an informieren: Wie steht's um die Sparfortschritte in Athen? Gut, meint Ministerpräsident Samaras. Doch die hohen Zinsen für die Hilfskredite würden das Wachstum bremsen.

EU begrenzt maximale Watt-Leistung bei Staubsaugern
Er ist ein Symbol deutscher Gründlichkeit - der Staubsauger. Gerät dieses Symbol ins Wanken? Nach einer neuen EU-Richtlinie dürfen Neugeräte nur noch maximal 1600 Watt haben. Manche Verbraucher sind verunsichert, Experten geben Entwarnung.

Insolvenzverfahren für Detroit beginnt
18 Milliarden Dollar Schulden. Ist Detroit noch zu retten? Gut ein Jahr nach der Pleite liegt das Schicksal der einst blühenden US-Stadt in den Händen eines Insolvenzrichters. Er soll entscheiden, ob der Sanierungsplan fair und umsetzbar ist.

Israel weitet Gebiet für Siedlungen im Westjordanland aus
Die israelische Regierung will im Westjordanland 400 Hektar palästinensisches Privatland zu israelischem Staatsland erklären. Ziel ist ein zusammenhängender Siedlungsblock bei Gush Etzion. Nicht nur international stößt die Entscheidung auf Kritik.

Auch heute drohen Wartezeiten im Bahnverkehr
Zehntausende Fahrgäste waren gestern von den dreistündigen Warnstreiks bei der Bahn betroffen. Die Nachwirkungen könnten auch heute Morgen noch Pendler und Fernreisende treffen. Und es drohen weitere Warnstreiks.


raduga | joomlaportal

nach oben