Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Gedichte, Zitate kurz und knapp

Suche nach Schlagwort : Busch, Wilhelm, Gedichte, Texte, Wilhelm Busch, Gedicht


Der tugendhafte Hund PDF E-Mail

Heinrich Heine

Der tugendhafte Hund

heine_heinrich

Ein Pudel, der mit gutem Fug
den schönen Namen Brutus trug,
war viel berühmt im ganzen Land
ob seiner Tugend und seinem Verstand.
Er war ein Muster der Sittlichkeit,
der Langmut und Bescheidenheit.
Man hörte ihn loben, man hörte ihn preisen
als einen vierfüßigen Nathan den Weisen.
Es war ein wahres Hundejuwel!
So ehrlich und treu! Eine schöne Seel' !
Auch schenkte sein Herr in allen Stücken
ihm volles Vertrauen, er konnte ihn schicken
sogar zum Fleischer. Der edle Hund
trug dann einen Hängekorb im Mund,
worin der Metzger das schön gehackte
Rindfleisch, Schaffleisch, auch Schweinefleisch packte.
Wie lieblich und lockend das Fett gerochen,
der Brutus berührte keinen Knochen,
und ruhig und sicher, mit stoischer Würde,
trug er nach Hause die kostbare Bürde.

Doch unter den Hunden wird gefunden
auch eine Menge von Lumpenhunden -
Wie unter uns - gemeine Köter,
Tagdiebe, Neidharte, Schwerenöter,
die ohne Sinn für sittliche Freuden
im Sinnenrausch ihr Leben vergeuden!
Verschworen hatten sich solche Racker
gegen den Brutus, der treu und wacker,
mit seinem Korb im Maule nicht
gewichen von dem Pfad der Pflicht. –

Und eines Tages, als er kam
vom Fleischer und seinen Rückweg nahm
nach Hause, da ward er plötzlich von allen
verschworenen Bestien überfallen;
da ward ihm der Korb mit dem Fleisch entrissen,
da fielen zu Boden die leckersten Bissen,
und fraßbegierig über die Beute
warf sich die ganze hungrige Meute. –

Brutus sah anfangs dem Schauspiel zu
mit philosophischer Seelenruh' ;
doch als er sah, dass solchermaßen
sämtliche Hunde schmausten und fraßen,
da nahm auch er an der Mahlzeit teil
und speiste selbst eine Schöpsenkeul'.

Moral:
Auch du, mein Brutus, auch du, du frisst?
So ruft wehmütig der Moralist.
Ja, böses Beispiel kann verführen;
und ach, gleich allen Säugetieren
nicht ganz und gar vollkommen ist
der tugendhafte Hund - er frisst!

 

Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

Zitate globalchange - echte DemokratieHenry Ford

article image Henry Ford über das moderne Banken- und Finanzsystem „Es ist gut, dass die Bürger nicht unser Banken- und Geldsystem verstehen, denn wenn sie es würden, glaube ich, gebe es eine Revolution vor morgen früh.“   Geld aus Luft, aus dem Nichts
weiter lesen

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

MH17-Ermittler sollen ungehinderten Zugang erhalten
Australische und niederländische Ermittler sind erstmals kurz zur MH17-Absturzstelle gelangt. Nach dem Willen der Ukraine-Kontaktgruppe sollen die Experten nun dauerhaften Zugang bekommen. Unklar ist aber, ob die prorussischen Separatisten dem zustimmen.

Untersuchung zum Mordfall Litwinenko beginnt
2006 starb in London der Putin-Kritiker Alexander Litwinenko. Laut Scotland Yard wurde er vergiftet - doch von wem? Und was hat der Kreml damit zu tun? Eine Untersuchung soll nun die Hintergründe des Mordfalls aufklären.

UN-Sicherheitsrat berät über katastrophale Lage in Gaza
UN-Mitarbeiter haben den Sicherheitsrat über die katastrophale Lage in Gaza informiert. 440.000 Palästinenser seien auf der Flucht, aber sie fänden nirgends Schutz. Für Betroffenheit sorgte aber auch eine Frage des israelischen Botschafters.

FAQ: Argentinien ist pleite - und jetzt?
Wegen vergleichsweise läppischer 1,5 Milliarden Dollar schlittert Argentinien in die Pleite. Aber ist das Land wirklich bankrott? Kann es nicht doch noch eine Einigung geben? Und was passiert, wenn nicht? tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen.

Ebola in Westafrika: Notstand ausgerufen, Grenzen dicht
In Westafrika ist die Zahl der Ebola-Toten auf mehr als 700 gestiegen. Liberia ließ alle Grenzen schließen, Sierra Leone rief den Notstand aus. Virologen warnen, dass es noch weit mehr Tote geben könnte, denn es fehlt an Geld für Aufklärung.

70. Jahrestag: Warschau gedenkt des Aufstands gegen die Nazis
In Polen gedenken die Menschen der Opfer des Warschauer Aufstandes vor 70 Jahren, der am 1. August 1944 begonnen hatte. Die deutschen Besatzer schlugen die Rebellion brutal nieder - 200.000 Menschen wurden getötet.

Suche nach Generalplaner für BER-Terminal gescheitert
Es ist der größte einzelne Planungsauftrag, den es auf der Langzeitbaustelle BER gibt - und es findet sich offenbar niemand, der ihn übernehmen kann. Nach rbb-Informationen jedenfalls nicht zu den Konditionen, die sich die Flughafengesellschaft vorstellt.

Wacken Open Air hat begonnen
Im sonst beschaulichen Dorf Wacken regiert wieder das Heavy Metal. Bis Sonntag treten auf sieben Bühnen insgesamt 120 Bands auf. Mit dabei ist auch Skyline - die bereits zur Premiere vor 25 Jahren dabei waren. Dieses Jahr gilt: Louder than hell.


raduga | joomlaportal

nach oben