Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Artikelsuche Gedichte, Zitate Gott und die Welt

Suche nach Schlagwort : Philosophie, Herder, Johann Gottfried Herder, Die Natur, Der Edelste, Johann Gottfried Herder


Das Göttliche Drucken E-Mail
 


Goethe

Das Göttliche

   
goethe


Edel sei der Mensch,
Hülfreich und gut!
Denn das allein
Unterscheidet ihn
Von allen Wesen,
Die wir kennen.

Heil den unbekannten
Höhern Wesen,
Die wir ahnen!
Ihnen gleiche der Mensch;
Sein Beispiel lehr uns
Jene glauben.

Denn unfühlend
Ist die Natur:
Es leuchtet die Sonne
über Bös und Gute,
Und dem Verbrecher
Glänzen wie dem Besten
Der Mond und die Sterne.

Wind und Ströme,
Donner und Hagel
Rauschen ihren Weg
Und ergreifen
Vorübereilend
Einen um den andern

Auch so das Glück ²
Tappt unter die Menge;
Fasst bald des Knaben
Lockige Unschuld,
 Bald auch den kahlen,
Schuldigen Scheitel.

Nach ewigen, ehrnen,
Großen Gesetzen
Müssen wir alle
Unseres Daseins
Kreise vollenden.

Nur allein der Mensch
Vermag das Unmögliche:
Er unterscheidet,
Wählet und richtet;
Er kann dem Augenblick
Dauer verleihen ³.

Er allein darf
Den Guten lohnen,
Den Bösen strafen,
Heilen und retten,
Alles Irrende, Schweifende
Nützlich verbinden.

Und wir verehren
Die Unsterblichen,
Als wären sie Menschen,
Täten im großen,
Was der Beste im kleinen
Tut oder möchte.

Der edle Mensch
Sei hilfreich und gut!
Unermüdet schaff er
Das Nützliche, Rechte,
Sei uns ein Vorbild
Jener geahneten Wesen!

 

 

 
Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
*Name:
Email:
 
Titel:
UBBCode:
[b] [i] [u] [url] [quote] [code] [img] 
 
 
*= Pflicht / Bitte geben Sie die Zeichenkette (Antispam-Code) ein!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< zurück   weiter >


Zitat

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Vier-Augen-Gespräch: Putin und Trump reden vom Neustart
Zwei Stunden lang redeten US-Präsident Trump und Kremlchef Putin unter vier Augen. Beide sprachen danach von einem "positiven Dialog", ohne konkret zu werden. Eine Einmischung in die US-Wahl 2016 wies Putin erneut zurück.

Nach Kritik an KBV: Keine Gebühr für Notfallpatienten
"Wir wollen Notfallpatienten nicht zur Kasse bitten." Die Kassenärztliche Vereinigung hat klargestellt, dass es keine Gebühr für Notfallpatienten geben soll. Äußerungen von KBV-Chef Gassen hatten für Empörung gesorgt.

Pro und Contra: Notaufnahme nur gegen Gebühr?
Die deutschen Notaufnahmen sind überfüllt. Um überflüssige Besuche dort zu verhindern, schlägt der Chef der Kassenärzte eine Gebühr für Patienten vor. Abzocke oder Irrsinn? Ein Pro und Contra von Uwe Lueb und Horst Kläuser.

Landwirtschaft: Dürre schlägt nicht auf Preise durch
Bauern klagen über die anhaltende Dürre in weiten Teilen Deutschlands. Bei der Getreideernte gibt es deshalb massive Einbußen. Doch die Verbraucher bekommen das kaum zu spüren. Von Frank Wörner.

Schäuble lässt Seehofers "Masterplan" prüfen
Von welchem Horst Seehofer stammt die "Masterplan"-Version des 22. Juni? Vom Bundesinnenminister? Vom CSU-Chef? Und gab es da eine verbotene Verquickung? Diesen Fragen geht Bundestagspräsident Schäuble jetzt nach.

Fall Sami A.: Laschet verteidigt Abschiebung
NRW-Ministerpräsident Laschet hat die Abschiebung von Sami A. nach Tunesien verteidigt. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hatte gefordert, den Mann unverzüglich zurückzuholen.

Spahn für höhere Löhne in der Pflegebranche
Gesundheitsminister Spahn hat höhere Löhne für die Beschäftigten in der Pflegebranche angemahnt. Um den Beruf attraktiver zu machen, solle es künftig Tarifverträge für alle Pflegekräfte geben.

"Lifeline"-Kapitän fühlt sich im Stich gelassen
Der Kapitän des Seenotretters "Lifeline" durfte Malta verlassen. Das Gericht gewährte seine zeitweilige Ausreise nach Deutschland. Reisch erhebt schwere Vorwürfe gegen den deutschen Staat. Seehofer forderte er zum Rücktritt auf.


raduga | joomlaportal

nach oben