Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

Zitat Georg Schramm
Zitate - Zitate globalchange - echte Demokratie

Georg Schramm -

Ahmadinejad -Rede

"Schicken Sie uns Ihre Söhne für den Krieg, es wird sich für Sie lohnen, an der Tankstelle!"

Kommentar:

Der mit Lügen und gefälschten Beweisen begründete Irakkrieg (Afghanistan, Libyen,...) interessiert in der heutigen Propaganda für eine Invasion Irans niemanden mehr. Der Iran plant Atomwaffen zu produzieren, um die gesamte Welt zu bedrohen. Deshalb musste die Bundesregierung U- Boote an Israel liefern, teilweise sogar verschenken. Nun...

 


weiter lesen
 
Die demokratische Diktatur
Zitate - Zitate globalchange - echte Demokratie

Der demokratische Diktator


echte Demokratie„... Stellt euch vor, Amerika wäre diktatorisch geführt!
Ihr könntet den gesamten Reichtum des Landes auf nur 1% der Bevölkerung verteilen.
Ihr könntet euren reichen Freunden helfen, noch reicher zu werden, indem ihr deren Steuern senkt.
Und sie finanziell unterstützen, wenn sie an der Börse alles verzockt haben.
Ihr könntet das Bedürfnis der Armen nach Gesundheitsfürsorge und Bildung ignorieren.
Eure Medien könnten vortäuschen, frei zu sein; würden aber insgeheim von einer Person und dessen Familie gelenkt.
Ihr könntet Telefone abhören lassen.
Ihr könntet ausländische Gefangene foltern.
Ihr könntet Wahlen manipulieren.
Ihr könntet Lügen erfinden, um Kriege zu beginnen.
Ihr könntet eure Gefängnisse mit einer bestimmten ethnischen Volksgruppe füllen und keiner würde sich beschweren.
Ihr könntet die Menschen durch die Medien so sehr verängstigen, dass sie eine Politik unterstützen, die nicht ansatzweise ihre Interessen vertritt.
...“

weiter lesen
 
Kapitalismus gerettet Terrorplanet entdeckt
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

Kapitalismus gerettet – Terrorplanet entdeckt


Schurkenplanet auf der Achse des BösenDer Spiegel (SPON) verkündete kürzlich glückstaumelnd den Rückgang des chinesischen Wirtschaftswachstums, da der Standort China an Attraktivität für die westlichen Konzerne verliert. Sogenannte Experten (so bezeichnet man in einer marktkonformen „Demokratie“ Lobbyisten der Finanz- und Wirtschaftseliten) geben dort ihre Prognosen und „Analysen“ mit den üblichen marktreligiösen Phrasen zum Besten. Das Fazit ist; die armen europäischen Firmen müssen nun weiterziehen in Länder, die bessere Bedingungen für Wirtschaftswachstum bieten.

Bei dem Wort „Kapitalismus“ geht mir unweigerlich der Film „Independence day“ durch den Kopf. Das ist jener us- amerikanische Patriotismuskitsch, der vor Überheblichkeit nur so strotzt. Sicherlich waren die Bilder begeisterungswürdig und der Zuschauer weiß am Ende des Filmes, dass er keine Angst vor Aliens haben muss, solange die Menschheit von den US- ..

weiter lesen
 
Wirtschaftspropaganda
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

„Die Philosophen diskutieren über die Existenz der Welt, während sie gerade zur Hölle fährt."

Karl Popper

 Während Spiegel online weiter Propaganda für ewiges Wachstum auf begrenzten Raum mittels limitierter Ressourcen predigt und dem ahnungslosen Leser ein 0,5 % Wirtschaftswachstum im ersten Quartal als neoliberalen Erfolg fabuliert, wird weder darauf hingewiesen, dass dies insbesondere einem Exportüberschuss geschuldet ist, noch, dass gerade dieser auf den gesellschaftspolitischen Rückschritten des letzten Jahrzehnts beruht und dessen Symptome wir gerade in Griechenland, Irland, Portugal, Italien, Spanien und weiteren insbesondere europäischen Staaten beobachten müssen.
Nachdenkseiten.de kommt in einem heute erschienenen Artikel "So einfach ist die Manipulation: Mit Sprache, mit Übertreibungen ohne Bezug zu den Fakten" zu dem Schluss: "...

weiter lesen
 
Entdemokratisierung Europas
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

Die fortschreitende Entdemokratisierung Europas

In Griechenland stehen die Wahlen bevor. Das veränderte Wahlrecht hat zur Folge, dass der Siegerpartei 50 Bonussitze von insgesamt 300 zur Verfügung stehenden Sitzen im Parlament zugesprochen werden. Ein Schelm, der Böses dabei denkt, wenn die Umfragen einen Sieg der konservativen ND oder der Pasok (die beiden Systemparteien) voraussagt. Beide Parteien werden allerdings mit massiven Stimmverlusten zu rechnen haben, was durch 50 Bonussitze natürlich kompensiert werden könnte. 
Um die Wahlen in Griechenland soll es aber in den folgenden Film nicht gehen, sondern um die Frage: Leben Sie in einer Demokratie?!

Kontext TV: EU-Fiskalpakt - Die Selbstentmachtung der Parlamente

 
GediKur-FEe
Anhang - Sonderseiten

Spiele


Auswahl der GediKur Spiele

Mahjong          Sudoku
President Rescue          poux
Mili undTary          Tetris

und weitere Spiele

Highscores

Galerie

 

Zufallsbilder der GediKur-Galerie

Labrador_6 Greifswald Ortsteil Eldena_1 Greifswalder Dom_1
Labrador_6
Beschreibung: Mein kleiner Labradorwelpe
Greifswald Ortsteil Eldena_1
Beschreibung: Hansestadt Greifswald Ortsteil Eldena
Greifswalder Dom_1
Beschreibung: Der Dom in Greifswald
Greifswalder Segelschulschiff Greif Labrador_4 Holzklappbrücke in Greifswald_1
Greifswalder Segelschulschiff Greif
Beschreibung:


Segelschulschiff Greif: Erbaut in Warnow Werft 1951


Labrador_4
Beschreibung: Mein kleiner Labradorwelpe
Holzklappbrücke in Greifswald_1
Beschreibung: Holzklappbrücke

Nachrichten

Aktuelle Neuigkeiten aus aller Welt

Trauermarsch in Moskau für ermordeten Kremlkritiker Nemzow Ursprünglich wollte die russische Opposition heute gegen Präsident Putin demonstrieren - nun erinnert sie in einem Trauermarsch an den ermordeten Kremlkritiker Nemzow. Die Behörden genehmigten für die Kundgebung im Zentrum Moskaus bis zu 50.000 Teilnehmer.
Nemzow-Interview 2014: "Mafiastaat mit Putin an der Spitze" Für eine ARD-Produktion hat Boris Nemzow im Dezember ein Interview gegeben - und mit dem System Putin abgerechnet. Er sprach von mafiösen Strukturen, staatlich gelenkten Medien sowie Putins Machthunger, der noch lange nicht gestillt sei.
Gefahr durch Islamisten: Bremer Polizei meldet Festnahme Die Polizei in Bremen hat nach Hinweisen auf eine mögliche Gefahr durch Islamisten eine Person festgenommen. Zudem seien ein islamisches Kulturzentrum und eine Wohnung durchsucht worden. Derzeit liefen "weitere operative Maßnahmen" in der Stadt.
Schäuble: Erhöhung des Verteidigungsetats ab 2017 "Die Welt ist leider unsicherer geworden": Mit diesen Worten begründet Finanzminister Schäuble in der "Bild am Sonntag", von 2017 an mehr Geld für Verteidigung bereitstellen zu wollen. Auch zwei andere Ministerien dürfen auf höhere Etats hoffen.
Estland wählt ein neues Parlament Den Wahlkampf in Estland dominierten die soziale Sicherheit und die Angst vor Russland. Heute entscheiden die Wähler, ob die Liberalen von Premier Rõivas an der Macht bleiben - oder von der moskaufreundlicheren Zentrumspartei abgelöst werden.
Ukraine: Poroschenko - eine tragische Figur Er galt als Hoffnungsträger für die Ukraine: Petro Poroschenko. Die Bundesregierung setzte große Erwartungen in den Ex-Schokoladenfabrikanten, der im Mai 2014 Präsident der Ukraine wurde. Doch nun herrscht Ernüchterung.


Auf den Inhalt externer Seiten hat GediKur keinen Einfluss


externe Links zu tagesschau.de

IT-News

Neuigkeiten von Heise


Auf den Inhalt externer Seiten hat GediKur keinen Einfluss

Sport

Sportnews Kicker

Kleines Baskenduell in Eibar - Jesé bei Real unzufrieden Der FC Barcelona siegte dank Ivan Rakitic und Luis Suarez zur ungeliebten Uhrzeit beim FC Granada. Am Sonntagmittag spielt der FC Valencia gegen Real Sociedad San Sebastian. Atletico Madrids Saul Niguez kann seiner Mannschaft beim Topspiel in Sevilla nur aus dem Krankenhaus die Daumen drücken. Bei Real Madrid ist Jesé vor dem schweren Spiel gegen Villarreal etwas unzufrieden mit seiner Rolle.
Wer rettet sich? Wer steigt ab? Rechnen Sie es durch! "Die Mannschaften unten bilden fast eine eigene Liga", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai am Donnerstag. Am Samstag kletterte sein Team von den Abstiegsrängen, der VfB Stuttgart kommt dem rettenden Ufer durch ein Remis in Hannover hingegen nicht näher. Wer rettet sich? Wer muss absteigen? Im kicker-Tabellenrechner können Sie den Rest der Saison simulieren.
Eintracht-Natur, Meier-Konter und Aigner-Frust "Wir wissen ja, wenn Alex nicht trifft, ist er eher unauffällig", hatte Bruno Hübner im Nachgang des 1:3 in Mainz über Alexander Meier gesagt. Auch wenn der Eintracht-Sportdirektor im Rahmen des 2:1-Erfolgs gegen Hamburg am Samstagabend kundtat, dass diese Kritik öffentlich etwas falsch ausgelegt worden sei, gab der angestachelte Meier die Antworten auf dem Platz. Beide Treffer und beinahe noch einen dritten erzielte der 32-Jährige gegen den HSV, während sein Kollege Stefan Aigner kurz seinen Emotionen freien Lauf ließ.
Federer ringt Djokovic nieder und feiert 84. Titel Roger Federer hat mit einem Prestigeerfolg über den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic zum siebten Mal das ATP-Turnier in Dubai gewonnen. Die langjährige Nummer eins der Welt siegte am Samstag 6:3, 7:5 gegen den Becker-Schützling. Bei den Damen setzte sich Lucie Safarova in Doha gegen Victoria Azarenka in zwei Sätzen durch.
Volle Hütte beim Derby in Ingolstadt Ein "lang gehegter Wunsch" von Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl geht am Montag in Erfüllung: Der Audi Sportpark ist beim Derby gegen 1860 München restlos ausverkauft. 15.000 Zuschauer wollen das Duell des Tabellenersten gegen die abstiegsbedrohten Löwen live sehen. "Unsere Fans werden es nicht bereuen, gekommen zu sein", verspricht FCI-Kapitän Marvin Matip.
Müdes Milan - "Krieger" Gomez vs. "Kind" Podolski Nach der furiosen Europapokal-Woche der italienischen Klubs hat es auch der 25. Spieltag der Serie A wieder in sich: Am Samstagabend eröffnete der krisengeschüttelte AC Mailand bei Chievo Verona, tags darauf gastieren Miroslav Klose und Lazio in Sassuolo. Am Abend treffen sich die deutschen Nationalspieler Lukas Podolski (Inter) und Mario Gomez (Florenz) unter komplett unterschiedlichen Vorzeichen. Zum absoluten Topspiel - trotz neun Punkten Abstand - kommt es am Montagabend (21 Uhr, LIVE!-Ticker) zwischen Verfolger AS Rom und Tabellenführer Juventus.


Auf den Inhalt externer Seiten hat GediKur keinen Einfluss

Wetter

Allgemeine Wetterlage In der Nacht zum Sonntag ist es nach Süden und Osten zu vielfach gering bewölkt oder klar. Von Westen zieht im Laufe der Nacht Regen auf, der anfänglich zu Glätte durch gefrierenden Regen führen kann, insbesondere im Bergland. Auch etwas Schnee ist in den Hochlagen zu Beginn möglich. Die Tiefstwerte liegen im Süden und Osten zwischen +1 und -5 Grad, in einigen Alpentälern auch deutlich darunter. Im Norden und Westen sinkt die Temperatur auf 6 bis 1 Grad. Der Südwestwind frischt im Westen und Nordwesten auf, sodass mit starken Böen, an der Nordsee und auf exponierten Berglagen auch mit Sturmböen gerechnet werden muss. Am Sonntag breitet sich der Niederschlag bis in den Osten und Südosten aus. Dabei besteht bis in den Vormittag hin vorübergehend die Gefahr von gefrierendem Regen. Im höheren Bergland kann es anfangs schneien, später fällt zum Teil bis in die Hochlagen Regen. Die Glatteisgefahr zieht sich in der zweiten Tageshälfte in das Bergland zurück. Im Westen zieht der Niederschlag ab, es sind aber noch Schauer möglich, auch ein kurzes Gewitter kann im Nordwesten nicht ausgeschlossen werden. Im Schwarzwald, auf der Alb und im Allgäu muss durch Regen bis in die Hochlagen der Berge mit teils starkem Tauwetter gerechnet werden. Die Temperatur steigt auf 4 bis 11 Grad, am Oberrhein vereinzelt bis 13 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch mit starken, vor allem im Westen auch stürmischen Böen. An der See und im höheren Bergland sind Sturmböen, auf Brocken orkanartige Böen zu erwarten. Der Wind dreht von Süd auf West bis Südwest. In der Nacht zum Montag zieht der Niederschlag zunächst ostwärts ab und auch die Schauer klingen ab. Im weiteren Verlauf ziehen neue Niederschläge von Westen her auf, die im Süden bis in die Gipfellagen als Regen fallen, über der Mitte ist im höheren Bergland auch zunehmend Schnee mit dabei. Im Norden von Schleswig-Holstein ist auch bis ganz runter Schneeregen möglich. Die Tiefstwerte liegen zwischen 4 und 0 Grad, im Westen und Südwesten zwischen 6 und 3 Grad. In höheren Mittelgebirgslagen über der Mitte gibt es leichten Frost. Nach kurzem Nachlassen, nimmt der Südwestwind in der zweiten Nachthälfte von Westen her wieder zu. Es muss dann vor allem im Bergland, später im Westen auch in tieferen Lagen mit starken bis stürmischen Böen gerechnet werden.
Wetter-Überblick Deutschland für den 1.3.2015 Norden: wolkig 3 °C/9 °C
Westen: leichter Regen 5 °C/11 °C
Süden: leicht bewölkt 0 °C/8 °C
Osten: klar 2 °C/7 °C
Wetterwarnungen für Deutschland Wetterwarnungen für Deutschland.
Österreichwetter
Schweizwetter



Auf den Inhalt externer Seiten hat GediKur keinen Einfluss



Horoskop

© Astrolantis Kartenlegen


Auf den Inhalt externer Seiten hat GediKur keinen Einfluss

 

 
Regierungserklärung von Außenminister Westerwelle
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

Regierungserklärung von Außenminister Westerwelle

Gesellschaft Politik Wirtschaft
Außenminister Westerwelle, der Mann, der sich wie kein zweiter mit Herzblut und Enthusiasmus für Sozialabbau und eine beispiellose Umverteilung von unten nach oben in Deutschland einsetzte, erklärte sich nun auch zum Robin Hood der Reichen in der gesamten EU, während seiner Regierungserklärung zur Überwindung der Krise. Die neoliberalen Unsinnigkeiten, die als Brandbeschleuniger des dahinscheidenden Kapitalismus wie eine revolutionäre Antriebstechnologie aus Star Trek wirkte, soll nun helfen, Europa aus der Krise zu holen.
Herr Westerwelle; die Welt hat nicht auf Ihre Regierungs- sondern auf Ihre Rücktrittserklärung gewartet!
Sahra Wagenknecht hielt folgende Rede auf die ignorante und aggressive Regierungserklärung Westerwelles bzw. der unverantwortlichen Politik der Blockparteien (CDU,SPD,FDP,Grüne).

 

weiter lesen
 
Versicherungen produzieren Hungersnot
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

Auch Versicherungen produzieren Hungersnot

Gesellschaft Politik Wirtschaft
Nicht nur Banken, auch Versicherungen setzen auf den Hunger in der Welt. Die Allianz hat im Jahr 2011 in entsprechenden Fonds 6,2 Milliarden Euro investiert bzw. auf steigende Preise für Nahrungsmittel gewettet. Diese perfide Profitmacherei treibt die Preise in die Höhe und verschärft eklatant den Hunger in der Welt. Allerdings macht die Allianz nur das, was sie gesetzlich darf und die Politik eben das, was dem Kapitalismus innewohnt und diesem eine Lebensverlängerung bietet- eine Lebensversicherung für den Kapitalismus sozusagen.

Ein Film zum Thema u.a. mit Dirk Müller:

 

 

weiter lesen
 
Spardiktate unsinnig
Zitate - Zitate globalchange - echte Demokratie

Die Finanzkrise hat bewiesen, dass dieses* Modell nicht funktioniert.

Joseph Stiglitz

Zitat von Joseph Stiglitz

„Es gibt weltweit kein einziges Beispiel dafür, dass Kürzungen von Löhnen, Renten und Sozialleistungen ein krankes Land genesen lassen. ...Es darf keine Banken geben, die so gross sind, dass man sie um jeden Preis retten muss. Und es darf keine Boni für Banker geben, die uns in den Abgrund geritten haben. Wir brauchen mehr Transparenz, mehr Einkommensgerechtigkeit und vor allem: mehr Moral.“

* der finanzmarktgetriebene Kapitalismus


Diese Aussage machte der Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger, der sich schon im letzten Jahr mit der Occupy- Bewegung solidarisierte, in einem Interview, welches im Internetportal des Tagesanzeiger.ch erschien.

...

weiter lesen
 
Menschen und Verständnis
Zitate - Zitate allgemein
     
 

Zitat von Goethe

 
Johann Wolfgang Goethe


„Hast du einen Menschen gern,
so musst du ihn versteh'n.
Musst nicht immer hier und da,
....“

 

Zitat von Goethe aus der Rubrik: Allgemeine Zitate, Verse, Reime und Sprüche.

   
     
weiter lesen
 
Unfug von Erich Kästner
Zitate - Zitate globalchange - echte Demokratie


Unfug von Erich Kästner


Erich Kaestner Zitate„An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“

 

Dieses Zitat von Erich Kästner passt doch sehr gut zum aktuellen Systemerhaltungswahn mittels ...
weiter lesen
 
IWF On Tour
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

IWF On Tour


Der IWF tourt durch Europa, genehmigt in Finanznot geratenen Staaten Kredite und verhängt dabei nach neoliberaler Logik Spardiktate nach Art der deutschen Hausmarke Agenda 2010 (Hartz 4) und noch grausamer. Es setzt eine Entsolidarisierung fort, die einem Raubzug der Reichen gegen die Armen gleicht. Folgt dieser Entsolidarisierung eine Entzivilisierung?

Island steckte ab 2008 tief in der Krise. Nachdem im Zuge des marktradikalen Neoliberalismus private Banken ein Schuldenvolumen von 900 % des BIP anhäuften und die Krise Island erreichte, mussten die Banken verstaatlicht werden, womit die Schulden bei den isländischen Bürgen landeten; gemeint sind „natur"gemäß die Bürgerinnen und Bürger. EU und IWF boten alsbald ihre Finanzhilfe an, gegen Sparpakete (Sozialabbau, Aushebelung von Arbeitnehmerrechten, Lohnkürzungen etc.). Was nun folgte, klingt wie ein Märchen aus einer fernen Zeit in einer fernen Welt, weitab der weisen, allmächtigen Märkte - unseren Göttern. ...

weiter lesen
 
Neue Gedichte
News - Aktuelle Neuigkeiten

 

 Gedichte

Zufällig ausgewählte Gedichte bekannter Dichter, Schriftsteller bzw. Autoren des Bereiches: Weltliteratur.

 

 
Troika besucht Griechenland
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

Troika besucht Griechenland


ruin-griechenlandEs ist mal wieder Zeit für einen Besuch der Troika (EU, IWF, EZB) in Griechenland. Vorab wurde, wie kann es anders sein, die mangelnde Haushaltsdisziplin der Griechen angemahnt. Papademos, der als ehemaliger Vizepräsident der EZB auf illegitime Weise unter Aushebelung jeglicher demokratischer Mittel bzw. mittels "Marktkonforme Demokratie" in das Amt des Ministerpräsidenten Griechenlands gehievt wurde, um die Sparpolitik der Troika, auch gegen den Willen des griechischen Volkes, durchzusetzen, meinte; Priorität hätte für ihn die Rettung des Landes, auf die Frage der Linksallianz Syriza im griechischen Parlament, wie die griechische Regierung zu den erneuten Forderungen der Troika stünde. Diese nämlich verlangt weitere Sparmaßnahmen ...

weiter lesen
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 19 von 30
Verwandte Inhalte


Zitat

Zitate allgemeinGoethe

article thumbnail             „Sobald du dir vertraust, sobald weißt du zu leben.“ (Johann Wolfgang Goethe)   Zitat von Goethe aus der Rubrik: Allgemeine Zitate, Verse, Sprüche.          
weiter lesen

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Trauermarsch in Moskau für ermordeten Kremlkritiker Nemzow
Ursprünglich wollte die russische Opposition heute gegen Präsident Putin demonstrieren - nun erinnert sie in einem Trauermarsch an den ermordeten Kremlkritiker Nemzow. Die Behörden genehmigten für die Kundgebung im Zentrum Moskaus bis zu 50.000 Teilnehmer.

Nemzow-Interview 2014: "Mafiastaat mit Putin an der Spitze"
Für eine ARD-Produktion hat Boris Nemzow im Dezember ein Interview gegeben - und mit dem System Putin abgerechnet. Er sprach von mafiösen Strukturen, staatlich gelenkten Medien sowie Putins Machthunger, der noch lange nicht gestillt sei.

Gefahr durch Islamisten: Bremer Polizei meldet Festnahme
Die Polizei in Bremen hat nach Hinweisen auf eine mögliche Gefahr durch Islamisten eine Person festgenommen. Zudem seien ein islamisches Kulturzentrum und eine Wohnung durchsucht worden. Derzeit liefen "weitere operative Maßnahmen" in der Stadt.

Schäuble: Erhöhung des Verteidigungsetats ab 2017
"Die Welt ist leider unsicherer geworden": Mit diesen Worten begründet Finanzminister Schäuble in der "Bild am Sonntag", von 2017 an mehr Geld für Verteidigung bereitstellen zu wollen. Auch zwei andere Ministerien dürfen auf höhere Etats hoffen.

Estland wählt ein neues Parlament
Den Wahlkampf in Estland dominierten die soziale Sicherheit und die Angst vor Russland. Heute entscheiden die Wähler, ob die Liberalen von Premier Rõivas an der Macht bleiben - oder von der moskaufreundlicheren Zentrumspartei abgelöst werden.

Ukraine: Poroschenko - eine tragische Figur
Er galt als Hoffnungsträger für die Ukraine: Petro Poroschenko. Die Bundesregierung setzte große Erwartungen in den Ex-Schokoladenfabrikanten, der im Mai 2014 Präsident der Ukraine wurde. Doch nun herrscht Ernüchterung.

Zahlt Griechenland Anleihen im Sommer nicht zurück?
Griechenlands Finanzminister Varoufakis will verhandeln - über die eigentlich vereinbarte Anleihen-Rückzahlung in Höhe von fast sieben Milliarden Euro im Sommer. Details nannte er nicht. Regierungschef Tsipras verglich den Druck auf sein Land mit einer Erpressung.

Schriftsteller Yasar Kemal ist tot
Yasar Kemal bezeichnete Schreibende als die "Verantwortlichen unserer Zeit". Mit dem Roman "Memed mein Falke" wurde er weltweit bekannt. In Istanbul ist der Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels nun nach langer Krankheit gestorben.


Dissertation Drucken Pagerank Linkliste Linktauschpartner Linktausch
GediKur Webindex Kunst und Kultur
Gedicht und Bild Elib Directory: Internationales Verzeichnis für Online-Business. URLTRA.de - Webkatalog zu Schriftsteller & Literatur individuelle Gedichte, Reime und Geschichten
Gedankenmüllschmiede
Lyrik&Songtexte

raduga | joomlaportal

nach oben