Gedikur

Syndicate
GediKur Login
Benutzername   Passwort
  Angemeldet bleiben    Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
  Registrieren

Zitat Georg Schramm
Zitate - Zitate globalchange - echte Demokratie

Georg Schramm -

Ahmadinejad -Rede

"Schicken Sie uns Ihre Söhne für den Krieg, es wird sich für Sie lohnen, an der Tankstelle!"

Kommentar:

Der mit Lügen und gefälschten Beweisen begründete Irakkrieg (Afghanistan, Libyen,...) interessiert in der heutigen Propaganda für eine Invasion Irans niemanden mehr. Der Iran plant Atomwaffen zu produzieren, um die gesamte Welt zu bedrohen. Deshalb musste die Bundesregierung U- Boote an Israel liefern, teilweise sogar verschenken. Nun...

 


weiter lesen
 
Die demokratische Diktatur
Zitate - Zitate globalchange - echte Demokratie

Der demokratische Diktator


echte Demokratie„... Stellt euch vor, Amerika wäre diktatorisch geführt!
Ihr könntet den gesamten Reichtum des Landes auf nur 1% der Bevölkerung verteilen.
Ihr könntet euren reichen Freunden helfen, noch reicher zu werden, indem ihr deren Steuern senkt.
Und sie finanziell unterstützen, wenn sie an der Börse alles verzockt haben.
Ihr könntet das Bedürfnis der Armen nach Gesundheitsfürsorge und Bildung ignorieren.
Eure Medien könnten vortäuschen, frei zu sein; würden aber insgeheim von einer Person und dessen Familie gelenkt.
Ihr könntet Telefone abhören lassen.
Ihr könntet ausländische Gefangene foltern.
Ihr könntet Wahlen manipulieren.
Ihr könntet Lügen erfinden, um Kriege zu beginnen.
Ihr könntet eure Gefängnisse mit einer bestimmten ethnischen Volksgruppe füllen und keiner würde sich beschweren.
Ihr könntet die Menschen durch die Medien so sehr verängstigen, dass sie eine Politik unterstützen, die nicht ansatzweise ihre Interessen vertritt.
...“

weiter lesen
 
Kapitalismus gerettet Terrorplanet entdeckt
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

Kapitalismus gerettet – Terrorplanet entdeckt


Schurkenplanet auf der Achse des BösenDer Spiegel (SPON) verkündete kürzlich glückstaumelnd den Rückgang des chinesischen Wirtschaftswachstums, da der Standort China an Attraktivität für die westlichen Konzerne verliert. Sogenannte Experten (so bezeichnet man in einer marktkonformen „Demokratie“ Lobbyisten der Finanz- und Wirtschaftseliten) geben dort ihre Prognosen und „Analysen“ mit den üblichen marktreligiösen Phrasen zum Besten. Das Fazit ist; die armen europäischen Firmen müssen nun weiterziehen in Länder, die bessere Bedingungen für Wirtschaftswachstum bieten.

Bei dem Wort „Kapitalismus“ geht mir unweigerlich der Film „Independence day“ durch den Kopf. Das ist jener us- amerikanische Patriotismuskitsch, der vor Überheblichkeit nur so strotzt. Sicherlich waren die Bilder begeisterungswürdig und der Zuschauer weiß am Ende des Filmes, dass er keine Angst vor Aliens haben muss, solange die Menschheit von den US- ..

weiter lesen
 
Wirtschaftspropaganda
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

„Die Philosophen diskutieren über die Existenz der Welt, während sie gerade zur Hölle fährt."

Karl Popper

 Während Spiegel online weiter Propaganda für ewiges Wachstum auf begrenzten Raum mittels limitierter Ressourcen predigt und dem ahnungslosen Leser ein 0,5 % Wirtschaftswachstum im ersten Quartal als neoliberalen Erfolg fabuliert, wird weder darauf hingewiesen, dass dies insbesondere einem Exportüberschuss geschuldet ist, noch, dass gerade dieser auf den gesellschaftspolitischen Rückschritten des letzten Jahrzehnts beruht und dessen Symptome wir gerade in Griechenland, Irland, Portugal, Italien, Spanien und weiteren insbesondere europäischen Staaten beobachten müssen.
Nachdenkseiten.de kommt in einem heute erschienenen Artikel "So einfach ist die Manipulation: Mit Sprache, mit Übertreibungen ohne Bezug zu den Fakten" zu dem Schluss: "...

weiter lesen
 
Entdemokratisierung Europas
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

Die fortschreitende Entdemokratisierung Europas

In Griechenland stehen die Wahlen bevor. Das veränderte Wahlrecht hat zur Folge, dass der Siegerpartei 50 Bonussitze von insgesamt 300 zur Verfügung stehenden Sitzen im Parlament zugesprochen werden. Ein Schelm, der Böses dabei denkt, wenn die Umfragen einen Sieg der konservativen ND oder der Pasok (die beiden Systemparteien) voraussagt. Beide Parteien werden allerdings mit massiven Stimmverlusten zu rechnen haben, was durch 50 Bonussitze natürlich kompensiert werden könnte. 
Um die Wahlen in Griechenland soll es aber in den folgenden Film nicht gehen, sondern um die Frage: Leben Sie in einer Demokratie?!

Kontext TV: EU-Fiskalpakt - Die Selbstentmachtung der Parlamente

 
GediKur-FEe
Anhang - Sonderseiten

Spiele


Auswahl der GediKur Spiele

Mahjong          Sudoku
President Rescue          poux
Mili undTary          Tetris

und weitere Spiele

Highscores

Galerie

 

Zufallsbilder der GediKur-Galerie

Am Markt in Greifswald_2 Der Ryck in der Hansestadt_1 Greifswald, Rathaus am Markt
Am Markt in Greifswald_2
Beschreibung: Ratsapotheke
Der Ryck in der Hansestadt_1
Beschreibung: Ryck: Ein 28 km langes Flüsschen, welches bei Greifswald in die Ostsee bzw. ersteinmal in die Dänische Wiek und den Greifswalder Bodden mündet.
Greifswald, Rathaus am Markt
Beschreibung: Greifswald, Rathaus am Markt
Greifswald Ortsteil Eldena_1 Greifswald Wieck_4 HGW Rathaus
Greifswald Ortsteil Eldena_1
Beschreibung: Hansestadt Greifswald Ortsteil Eldena
Greifswald Wieck_4
Beschreibung:


Hansestadt Greifswald Ortsteil Wieck


HGW Rathaus
Beschreibung:


Rathaus


Nachrichten

Aktuelle Neuigkeiten aus aller Welt

Ukraine und Russland legen laut EU Gasstreit bei Im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine haben die Streitparteien eine Lösung gefunden. Das teilte die EU-Kommission nach zweitägigen Verhandlungen unter ihrer Vermittlung mit. Dabei gehe es um offene Rechnungen und Lieferungen bis zum März 2015.
Dobrindt zur Pkw-Maut: "Auch EU-Hürde genommen" Verkehrsminister Dobrindt ist überzeugt, dass seine Pkw-Maut-Pläne der Prüfung in Brüssel standhalten. EU-Verkehrskommissar Kallas habe "deutlich gesagt, dass wir auf einem richtigen Weg sind", sagte Dobrindt in den tagesthemen.
Dobrindts Gesetzentwurf: Viel Aufwand, wenig Maut Stück für Stück hat Verkehrsminister Dobrindt seine Maut-Pläne zurückfahren müssen. Die Rücksicht auf die EU und die Bundesländer hat ihren Preis. Fraglich ist, ob die aufwendige Infrastrukturabgabe überhaupt noch Geld abwirft.
FAQ: Wie funktioniert die Pkw-Maut? Wer zahlt die Maut - und wie hoch ist sie? Gibt es Möglichkeiten, die Abgabe zu umgehen? Und wie muss man sich eigentlich eine "elektronische Vignette" vorstellen? tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die Pkw-Maut.
Armee übernimmt Macht in Burkina Faso In Burkina Faso hat nach Protesten die Armee die Macht im Land an sich gerissen. Sie erklärte die Regierung für abgesetzt und verhängte eine Ausgangssperre. Präsident Compaoré hatte seine Amtszeit mit einer Verfassungsänderung verlängern wollen.
Israel zieht Botschafter aus Schweden ab Israel zieht Konsequenzen aus der Anerkennung Palästinas durch Schweden und zieht seinen Botschafter aus Stockholm ab. Der israelische Außenminister Lieberman hatte die Entscheidung der schwedischen Regierung als "miserabel" kritisiert.


Auf den Inhalt externer Seiten hat GediKur keinen Einfluss


externe Links zu tagesschau.de

IT-News

Neuigkeiten von Heise


Auf den Inhalt externer Seiten hat GediKur keinen Einfluss

Sport

Sportnews Kicker

Sieg gegen Cibulkova - Petkovic kommt in Fahrt Beim ATP-Turnier der Masters Series in Paris (3,45 Mio. Euro) stehen heute die Achtelfinals an - nach dem Kohlschreiber-Aus gegen Djokovic ohne deutsche Beteiligung. Tomas Berdych und Andy Murray setzten sich durch, Stanislas Wawrinka blieb auf der Strecke. Jo-Wilfried Tsonga konnte den Heimvorteil gegen Kei Nishikori nicht nutzen, verlor in drei Sätzen. Roger Federer feierte ebenso einen Zweisatzsieg über Lucas Pouille wie Novak Djokovic über Gael Monfils. Andrea Petkovic gewann in Sofia gegen Dominika Cibulkova und darf vom Halbfinale träumen.
Nur 18 Autos: FIA passt Qualifying an Angesichts des auf 18 Wagen reduzierten Starterfelds beim Großen Preis der USA in Austin hat der Automobil-Weltverband FIA den Qualifikationsmodus angepasst. Demnach werden nach dem ersten und zweiten Abschnitt in der Qualifikation am Samstag jeweils vier Autos ausscheiden.
Kuntz: "Ein bedeutender Meilenstein" Großes Aufatmen beim 1. FC Kaiserslautern. Dem geplanten Zukunftsmodell der Pfälzer steht nichts mehr im Wege, es ist nach Angaben der Europäischen Kommission mit dem europäischen Beihilferecht vereinbar und bedarf keiner weiteren Genehmigung. Dies betrifft sowohl das neue Pachtmodell für das Fritz-Walter-Stadion, als auch den Ankauf des Trainingszentrums am Fröhnerhof.
Kein Geld für den Schiedsrichter: Pokal-Partie abgesagt Ein trauriges Kapitel wurde im griechischen Fußball geschrieben. Das Pokalspiel zwischen Niki Volou und PPA Zakynthos wegen fehlenden Geldes zur Bezahlung der Schiedsrichter ausgefallen.
David Alaba wieder Österreichs "Sportler des Jahres" David Alaba hat wurde erneut zum "Sportler des Jahres" in Österreich gewählt. Wie schon im vergangenen Jahr wurde der vielseitig einsetzbare Bayern-Profi von den Mitgliedern der Sportjournalisten-Vereinigung Sports Media Austria gekürt.
Mannheim schlägt auch in Nürnberg zu 15 Spiele, zwölf Siege. Die Adler Mannheim sind in der laufenden Saison weiterhin das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter eröffnete den 15. Spieltag mit einem 2:1-Erfolg bereits am Donnerstagabend (19.30 Uhr) in Nürnberg. Die Franken kassierten bereits die siebte Niederlage im 16. Spiel.


Auf den Inhalt externer Seiten hat GediKur keinen Einfluss

Wetter

Allgemeine Wetterlage In der Nacht zum Freitag verdichten sich die Nebelund Hochnebelfelder wieder. Vereinzelt gibt es aber auch noch ein paar Wolkenauflockerungen. Vor allem im Norden ziehen teils dichtere Wolken mit geringfügigem Regen durch. Es sind Tiefsttemperaturen zwischen 11 Grad im Nordwesten und 0 Grad unmittelbar an den Alpen zu erwarten. Am Freitag startet der Tag häufig grau und neblig trüb, zum Teil gibt es dichte Nebelfelder und in den Mittelgebirgen Sichtbehinderungen durch aufliegende Wolken. Im Nordosten fällt anfangs auch noch ein wenig Regen. Im weiteren Tagesverlauf zeigt sich vor allem in höheren Berglagen und nördlich der Mittelgebirge und Alpen längere Zeit die Sonne. Im Rest des Landes halten sich Nebel und Hochnebel zum Teil den ganzen Tag. Die Höchstwerte liegen mit Sonnenschein zwischen 14 und 20 Grad. Bei Dauergrau werden kaum 10 Grad erreicht. Der Wind weht oft nur schwach, im Norden teils auch mäßig aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Samstag gibt es bevorzugt in der Mitte und im Süden wieder teils dichten Nebel, aber auch im Norden kann sich bei Aufklaren streckenweise Nebel bilden. Die Temperatur sinkt auf 11 Grad im Nordwesten und bis 0 Grad an den Alpen.
Wetter-Überblick Deutschland für den 31.10.2014 Norden: bedeckt 8 °C/15 °C
Westen: wolkig 11 °C/19 °C
Süden: wolkig 6 °C/16 °C
Osten: wolkig 8 °C/14 °C
Wetterwarnungen für Deutschland Wetterwarnungen für Deutschland.
Österreichwetter
Schweizwetter



Auf den Inhalt externer Seiten hat GediKur keinen Einfluss



Horoskop

© Astrolantis Kartenlegen


Auf den Inhalt externer Seiten hat GediKur keinen Einfluss

 

 
Regierungserklärung von Außenminister Westerwelle
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

Regierungserklärung von Außenminister Westerwelle

Gesellschaft Politik Wirtschaft
Außenminister Westerwelle, der Mann, der sich wie kein zweiter mit Herzblut und Enthusiasmus für Sozialabbau und eine beispiellose Umverteilung von unten nach oben in Deutschland einsetzte, erklärte sich nun auch zum Robin Hood der Reichen in der gesamten EU, während seiner Regierungserklärung zur Überwindung der Krise. Die neoliberalen Unsinnigkeiten, die als Brandbeschleuniger des dahinscheidenden Kapitalismus wie eine revolutionäre Antriebstechnologie aus Star Trek wirkte, soll nun helfen, Europa aus der Krise zu holen.
Herr Westerwelle; die Welt hat nicht auf Ihre Regierungs- sondern auf Ihre Rücktrittserklärung gewartet!
Sahra Wagenknecht hielt folgende Rede auf die ignorante und aggressive Regierungserklärung Westerwelles bzw. der unverantwortlichen Politik der Blockparteien (CDU,SPD,FDP,Grüne).

 

weiter lesen
 
Versicherungen produzieren Hungersnot
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

Auch Versicherungen produzieren Hungersnot

Gesellschaft Politik Wirtschaft
Nicht nur Banken, auch Versicherungen setzen auf den Hunger in der Welt. Die Allianz hat im Jahr 2011 in entsprechenden Fonds 6,2 Milliarden Euro investiert bzw. auf steigende Preise für Nahrungsmittel gewettet. Diese perfide Profitmacherei treibt die Preise in die Höhe und verschärft eklatant den Hunger in der Welt. Allerdings macht die Allianz nur das, was sie gesetzlich darf und die Politik eben das, was dem Kapitalismus innewohnt und diesem eine Lebensverlängerung bietet- eine Lebensversicherung für den Kapitalismus sozusagen.

Ein Film zum Thema u.a. mit Dirk Müller:

 

 

weiter lesen
 
Spardiktate unsinnig
Zitate - Zitate globalchange - echte Demokratie

Die Finanzkrise hat bewiesen, dass dieses* Modell nicht funktioniert.

Joseph Stiglitz

Zitat von Joseph Stiglitz

„Es gibt weltweit kein einziges Beispiel dafür, dass Kürzungen von Löhnen, Renten und Sozialleistungen ein krankes Land genesen lassen. ...Es darf keine Banken geben, die so gross sind, dass man sie um jeden Preis retten muss. Und es darf keine Boni für Banker geben, die uns in den Abgrund geritten haben. Wir brauchen mehr Transparenz, mehr Einkommensgerechtigkeit und vor allem: mehr Moral.“

* der finanzmarktgetriebene Kapitalismus


Diese Aussage machte der Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger, der sich schon im letzten Jahr mit der Occupy- Bewegung solidarisierte, in einem Interview, welches im Internetportal des Tagesanzeiger.ch erschien.

...

weiter lesen
 
Menschen und Verständnis
Zitate - Zitate allgemein
     
 

Zitat von Goethe

 
Johann Wolfgang Goethe


„Hast du einen Menschen gern,
so musst du ihn versteh'n.
Musst nicht immer hier und da,
....“

 

Zitat von Goethe aus der Rubrik: Allgemeine Zitate, Verse, Reime und Sprüche.

   
     
weiter lesen
 
Unfug von Erich Kästner
Zitate - Zitate globalchange - echte Demokratie


Unfug von Erich Kästner


Erich Kaestner Zitate„An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“

 

Dieses Zitat von Erich Kästner passt doch sehr gut zum aktuellen Systemerhaltungswahn mittels ...
weiter lesen
 
IWF On Tour
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

IWF On Tour


Der IWF tourt durch Europa, genehmigt in Finanznot geratenen Staaten Kredite und verhängt dabei nach neoliberaler Logik Spardiktate nach Art der deutschen Hausmarke Agenda 2010 (Hartz 4) und noch grausamer. Es setzt eine Entsolidarisierung fort, die einem Raubzug der Reichen gegen die Armen gleicht. Folgt dieser Entsolidarisierung eine Entzivilisierung?

Island steckte ab 2008 tief in der Krise. Nachdem im Zuge des marktradikalen Neoliberalismus private Banken ein Schuldenvolumen von 900 % des BIP anhäuften und die Krise Island erreichte, mussten die Banken verstaatlicht werden, womit die Schulden bei den isländischen Bürgen landeten; gemeint sind „natur"gemäß die Bürgerinnen und Bürger. EU und IWF boten alsbald ihre Finanzhilfe an, gegen Sparpakete (Sozialabbau, Aushebelung von Arbeitnehmerrechten, Lohnkürzungen etc.). Was nun folgte, klingt wie ein Märchen aus einer fernen Zeit in einer fernen Welt, weitab der weisen, allmächtigen Märkte - unseren Göttern. ...

weiter lesen
 
Neue Gedichte
News - Aktuelle Neuigkeiten

 

 Gedichte

Zufällig ausgewählte Gedichte bekannter Dichter, Schriftsteller bzw. Autoren des Bereiches: Weltliteratur.

 

 
Troika besucht Griechenland
Wirtschaft, Politik, Gesellschaft - Politik, Wirtschaft

Troika besucht Griechenland


ruin-griechenlandEs ist mal wieder Zeit für einen Besuch der Troika (EU, IWF, EZB) in Griechenland. Vorab wurde, wie kann es anders sein, die mangelnde Haushaltsdisziplin der Griechen angemahnt. Papademos, der als ehemaliger Vizepräsident der EZB auf illegitime Weise unter Aushebelung jeglicher demokratischer Mittel bzw. mittels "Marktkonforme Demokratie" in das Amt des Ministerpräsidenten Griechenlands gehievt wurde, um die Sparpolitik der Troika, auch gegen den Willen des griechischen Volkes, durchzusetzen, meinte; Priorität hätte für ihn die Rettung des Landes, auf die Frage der Linksallianz Syriza im griechischen Parlament, wie die griechische Regierung zu den erneuten Forderungen der Troika stünde. Diese nämlich verlangt weitere Sparmaßnahmen ...

weiter lesen
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 19 von 30
Verwandte Inhalte


Zitat

Zitate allgemeinWilliam Shakespeare

article image Zitat William Shakespeare „Stets wird der Argwohn voller Augen stecken.“   William Shakespeare
weiter lesen

News Feed

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
tagesschau.de

Russland und Ukraine einigen sich: Gasstreit ist beendet
Russland und die Ukraine haben sich mit Hilfe der EU im Gasstreit geeinigt: Kiew zahlt bis Jahresende einen Großteil seiner Schulden an Moskau zurück, der Kreml sichert einen fairen Preis für neue Lieferungen zu - und in Europa bleibt es im Winter nicht kalt.

Dobrindt zur Pkw-Maut: "Auch EU-Hürde genommen"
Verkehrsminister Dobrindt ist überzeugt, dass seine Pkw-Maut-Pläne der Prüfung in Brüssel standhalten. EU-Verkehrskommissar Kallas habe "deutlich gesagt, dass wir auf einem richtigen Weg sind", sagte Dobrindt in den tagesthemen.

Dobrindts Gesetzentwurf: Viel Aufwand, wenig Maut
Stück für Stück hat Verkehrsminister Dobrindt seine Maut-Pläne zurückfahren müssen. Die Rücksicht auf die EU und die Bundesländer hat ihren Preis. Fraglich ist, ob die aufwendige Infrastrukturabgabe überhaupt noch Geld abwirft.

FAQ: Wie funktioniert die Pkw-Maut?
Wer zahlt die Maut - und wie hoch ist sie? Gibt es Möglichkeiten, die Abgabe zu umgehen? Und wie muss man sich eigentlich eine "elektronische Vignette" vorstellen? tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die Pkw-Maut.

Burkina Fasos Präsident will vorerst nicht zurücktreten
Nach heftigen Protesten in Burkina Faso hat Präsident Compaoré seinen Rückzug angekündigt. Er will jedoch erst nach Neuwahlen gehen und bis dahin einer Übergangsregierung vorstehen. Laut Oppositionellen wurden gestern mehr als 30 Menschen getötet.

Ausschreitungen in Jerusalem: Kerry ruft zu Ruhe auf
US-Außenminister Kerry hat den Anschlag auf den ultra-orthodoxen Rabbiner Glick in Jerusalem verurteilt und Israelis sowie Palästinenser ermahnt, Provokationen zu unterlassen. Die palästinensische Fatah rief jedoch zu einem "Tag des Zorns" auf.

Israel zieht Botschafter aus Schweden ab
Israel zieht Konsequenzen aus der Anerkennung Palästinas durch Schweden und zieht seinen Botschafter aus Stockholm ab. Der israelische Außenminister Lieberman hatte die Entscheidung der schwedischen Regierung als "miserabel" kritisiert.

Rückkehrer aus Ebola-Regionen in Deutschland gemieden
Sie hat in Ebola-Regionen recherchiert, er hat in Liberia eine Hilfsstation aufgebaut: Nun sind Amrai Coen und Heiner Fricke zurück in Deutschland - und werden von Freunden und Kollegen gemieden.


Dissertation Drucken Pagerank Linkliste Linktauschpartner Linktausch
GediKur Webindex Kunst und Kultur
Gedicht und Bild Elib Directory: Internationales Verzeichnis für Online-Business. URLTRA.de - Webkatalog zu Schriftsteller & Literatur individuelle Gedichte, Reime und Geschichten
Gedankenmüllschmiede
Lyrik&Songtexte

raduga | joomlaportal

nach oben